Skip to main content

Die Gynäkologie

Ausgabe 4/2024

Vaginale Geburt

Inhalt (10 Artikel)

Geburtseinleitung Einführung zum Thema

Vaginale Geburt

Angela Köninger, Nicole Ochsenbein-Kölble

Ambulante Geburtseinleitung

Sven Kehl, Simon Bader, Daniel Anetsberger, Michael Schneider

Open Access Geburt Leitthema

Äußere Wendung – Chancen und Risiken

Verena Bossung, Michelle Andermatt

Optimales Management einer Beckenendlagengeburt

Sibylle Leichtl, Katharina Rathberger, Angela Köninger, Edith Reuschel

Geburt Leitthema

Vaginale Geburt bei Zwillingen

Amr Hamza, Birgit Arabin

Therapie der Harninkontinenz

Laura Wieddekind, Thomas Dimpfl

CME: 3 Punkte
zum CME-Kurs
Polyhydramnion Bild und Fall

Tumors eines frühgeborenen Knaben

Iris Scharnreitner, Franziska Pschebezin, Peter Oppelt, Stefan Deluggi, Simon Kargl

Chancen und Risiken der Patientenverfügung

Christoph G. Dietrich, Konrad Schoppmeyer

Aktuelle Ausgaben

Scrollen für mehr

Benutzen Sie die Pfeiltasten für mehr

Scrollen oder Pfeiltasten für mehr

Blutdrucksenkung könnte Uterusmyome verhindern

Frauen mit unbehandelter oder neu auftretender Hypertonie haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Uterusmyome. Eine Therapie mit Antihypertensiva geht hingegen mit einer verringerten Inzidenz der gutartigen Tumoren einher.

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat hält solide Tumoren in Schach

16.05.2024 Zielgerichtete Therapie Nachrichten

Trastuzumab deruxtecan scheint auch jenseits von Lungenkrebs gut gegen solide Tumoren mit HER2-Mutationen zu wirken. Dafür sprechen die Daten einer offenen Pan-Tumor-Studie.

Mammakarzinom: Senken Statine das krebsbedingte Sterberisiko?

15.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Frauen mit lokalem oder metastasiertem Brustkrebs, die Statine einnehmen, haben eine niedrigere krebsspezifische Mortalität als Patientinnen, die dies nicht tun, legen neue Daten aus den USA nahe.

S3-Leitlinie zur unkomplizierten Zystitis: Auf Antibiotika verzichten?

15.05.2024 Harnwegsinfektionen Nachrichten

Welche Antibiotika darf man bei unkomplizierter Zystitis verwenden und wovon sollte man die Finger lassen? Welche pflanzlichen Präparate können helfen? Was taugt der zugelassene Impfstoff? Antworten vom Koordinator der frisch überarbeiteten S3-Leitlinie, Prof. Florian Wagenlehner.

Update Gynäkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.