Skip to main content
main-content

26.11.2018 | Übersichten: Umweltmedizin

Die Katastrophe vom Nyos-See

Ablauf, Ursachen und Folgen

Zeitschrift:
Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie
Autoren:
K. Schierloh, M. Braun, PD Dr. Dr. M. H. K. Bendels

Zusammenfassung

Der Kratersee Nyos in Kamerun reichert in seinen untersten Schichten seit seiner Entstehung vor ca. 400 Jahren Kohlenstoffdioxid (CO2) magmatischen Ursprungs an. Am 21. August 1986 kam es durch eine Vermischung der mit CO2-gesättigten Wasserschichten zu einer spontanen Ausgasung. In Form einer Wolke strömte das giftige Gas in die umliegenden Dörfer. Etwa 1700 Menschen erstickten und mehrere tausend Überlebende zeigten Symptome einer Kohlenstoffdioxidintoxikation. Nach der Evakuierung des Gebiets und der Aufklärung der Ereignisse wurde mit der Entgasung des Sees begonnen. Mehrere Rohre förderten CO2-reiches Wasser aus den tiefen Schichten des Sees an die Oberfläche. Die Gefahr einer erneuten Ausgasung konnte so limitiert werden, und der See wurde fortan genau überwacht. In diesem Jahr soll die Entgasung des akkumulierten Kohlendioxids abgeschlossen werden. Dieser Artikel gibt Einblicke in die Abläufe, Ursachen und Folgen der Katastrophe von Lake Nyos. Für die Umweltmedizin war die neu erkannte Gefahr, die von Kraterseen ausgehen kann, sowie deren gezielte Bekämpfung durch Entgasung von zukunftsweisender Bedeutung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 168€ im Inland (Abonnementpreis 140 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 186 € im Ausland (Abonnementpreis 140 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 14 € im Inland bzw. 15,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise