Skip to main content
Erschienen in: Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 1/2024

21.11.2023 | Debatte

„Die Vorschläge der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie zur Abschaffung des psychiatrischen Maßregelvollzugs“ – … mit meinen persönlichen Ergänzungen zur Notwendigkeit der Überarbeitung des Sanktionenrechts

verfasst von: Heinz Kammeier, Dr. jur.

Erschienen in: Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie | Ausgabe 1/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e. V. (DGSP) hat im März 2022 ein Plädoyer zur Transformation des Sanktionenrechts vorgestellt. Zentrale Forderungen gelten der Abschaffung der Maßregeln nach den §§ 63, 64 StGB, damit verbunden dem Verzicht auf eine Prüfung der Schuldfähigkeit im Strafverfahren, eine organisationale und rechtliche Konversion von bisherigem Straf- und Maßregelvollzug sowie die Einbeziehung von Strafgefangenen und im Maßregelvollzug untergebrachten Personen in die Sozialversicherungssysteme des SGB V und des SGB VI. Die Begründungen dieser Forderungen werden im Beitrag vorgestellt und um weitere Anmerkungen ergänzt.
Fußnoten
1
DGSP (2022).
 
2
Aggregierte Daten aus verschiedenen Untersuchungen; Kammeier (2023, Ziff. 2.4.1).
 
3
Aggregierte Daten aus verschiedenen Untersuchungen; Kammeier (2023, Ziff. 2.4.2).
 
4
Aggregierte Daten aus verschiedenen Untersuchungen; Kammeier (2023, Ziff. 2.4.3).
 
5
Aggregierte Daten aus verschiedenen Untersuchungen,; Kammeier (2023, Ziff. 2.4.4).
 
6
Kammeier (1990).
 
7
Kammeier (2020, S. 150 f.).
 
8
Zu ihrer Unvereinbarkeit mit Verfassungsrecht und der „Unterminierung“ des Maßregelsystems: Lindemann (2002).
 
9
Schott (2007, S. 106) – bereits früher hatte Schott sinngemäß gesagt: Je höher die Mauern, desto gefährlicher muss wohl die dahinter eingeschlossene untergebrachte Person sein (Schott 2001, S. 4).
 
10
DGPPN (2023).
 
11
BT-Drs. 20/5395, 9, v. 24.01.2023.
 
12
GKV-Spitzenverband (2023).
 
13
Nachrichten des WDR 2 und persönliche Mitteilung des Vorsitzenden des Bundes der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands v. 06.02.2023.
 
14
Nach Saimeh (2013) sank die Zahl allgemeinpsychiatrischer Betten zwischen 1990 und 2005 um rund 46 %, ohne dass eine gleichlaufende Reduzierung der Patientenzahl stattgefunden hätte.
 
15
MüKoStGB-van Gemmeren (2020, § 63 Rz 3).
 
16
Kruse (2005, S. 33).
 
17
Henking (2017); Beine (2019); Nyhuis und Zinkler (2019); Steinert et al. (2019).
 
18
Habermeyer et al. (2010); MüKoStGB-van Gemmeren (2020, § 63 Rz 3).
 
19
Habermeyer et al. (2010, S. 1117).
 
20
Heinze (2013, S. 9).
 
21
Kruse (2005).
 
22
Nagel et al. (2023, S. 17).
 
23
MüKoStGB-van Gemmeren (2020, § 63 Rz 3).
 
24
BGH, Beschl. v. 25.04.2012 – 4 StR 81/12 = BeckRS 2012, 11070.
 
25
BGH, Urt. v. 22.01.1998 – 4 StR 354/97 = NStZ 1998, 405.
 
26
BGH, Beschl. v. 24.10.2019 – 5 StR 410/19 = BeckRS 2019, 27298, Rz 17.
 
27
BGH, Beschl. v. 15.01.2020 – 1 StR 604/19 = R&P 2020, 167 f., Rz 12 f.
 
28
MüKoStGB-van Gemmeren (2020, § 63 Rz 3).
 
29
BGBl. I, 2600.
 
30
Schiemann (2012, 2013).
 
31
BVerfG NStZ 1995, 399.
 
32
Heinz (2011, S. 72 f.).
 
33
Traub und Weithmann (2011).
 
34
DGSP (2022).
 
35
BVerfG NJW 2006, 427, 429.
 
36
OLG Hamm R&P 2013, 171, 176, m. Anm. Kammeier.
 
37
OLG Frankfurt am Main NStZ-RR 2022, 390.
 
38
OLG Bremen, Beschl. v. 29.11.2022 – 1 Ws 136/22, R&P 2023, 118, m. Anm. Kammeier, S. 125; OLG Bremen, Beschl. v. 27.01.2023 – 1 Ws 2/23.
 
39
Jürgens (2023).
 
40
LG Hamburg, Beschl. v. 27.04.2021 – 615 KLs 3/21; dazu auch: Schwarz und Radom (2022).
 
41
DGSP (2023).
 
42
Fabricius und Wulff (1984); Marschner (1986).
 
43
BVerfGE 70, 297.
 
44
BVerfG, Beschl. v. 21.04.2015 – 2 BvR 2462/13 – juris.
 
45
Vogd und Feißt (2022).
 
46
LK-Schöch 2011, § 63 Rz 6.
 
47
BGBl. I, 469, 475.
 
48
LK-Schöch § 63 Rz 1 mwN; MüKoStGB-van Gemmeren § 61 Rz 1 f.; BGH, Beschl. v. 15.03.2016 – 1 StR 526/15 = BeckRS 2016, 06144 Rz 28; BGH, Beschl. v. 22.07.2020 – 1 StR 166/20 = BeckRS 2020, 19970.
 
49
Zu den therapeutischen Folgerungen: Vogd und Feißt (2022).
 
50
Typisch für diese Haltung: Saimeh (2012).
 
51
Zur Prognoseforschung und zu Prognoseinstrumenten: hier nur Dahle et al. (2007) und Konrad et al. (2019, S. 423 ff.).
 
52
Kaiser (1990, S. 1 u. 3).
 
53
Frisch (1990, S. 354).
 
54
Streng (2014).
 
55
Kammeier (2014, S. 43 ff.).
 
56
NJW 2011, 1931, Rz 129, in seiner Sicherungsverwahrungsentscheidung.
 
57
Querengässer und Schiffer (2021).
 
58
DGSP (2014).
 
59
DGPPN (2017).
 
60
Konrad (2017, S. 196).
 
61
BGBl. I, 1610; hierzu: BT-Drs. 18/7244, 13.
 
62
BMJV (2021, S. 4 u. 7).
 
63
FES (2022, S. 2).
 
64
BVerfGE 128, 282.
 
65
BGH NStZ 1990, 122 f.; BGH, Urt. v. 20.02.2002 – 2 StR 486/01; BGH NStZ-RR 2016, 306 f.; BGH BeckRS 2016, 06144.
 
66
BVerfG, Beschl. v. 08.06.2021 – 2 BvR 1866/17, 2 BvR 1314/18 = BeckRS 2021, Rz 60 ff.
 
67
Staudinger-Gutmann (2021) Einl. zu §§ 630a–h, Rz 14 f.
 
68
GVB.-NRW 2021, 1493.
 
69
Zit. nach nach Creutzburg (2023).
 
70
In: de Maizière (2023).
 
71
DGSP (2022).
 
72
Reichsversicherungsordnung (RVO) v. 19.07.1911, RGBl., S. 509.
 
73
BGBl. I [1976], 581.
 
74
Hierzu auch das AGG idF. v. 19.12.2022, BGBl. I, 2510, § 2 Abs. 1 Nr. 5 u. 6.
 
75
BVerfG NJW 2019, 1201, Rz 54, 109.
 
76
Hierzu bereits die Begründung des Gesetzentwurfs zum Strafvollzugsgesetz im Jahr 1973: BT-Drs. 7/918, 67 f.
 
77
Nur BVerfG NJW 2011, 1931 = BVerfGE 128, 326 Rz 108, unter Bezug auf BVerfGE 109, 133 [151]; und jüngst: BVerfG, Urt. v. 20.06.2023 – 2 BvR 166/16 u. 2 BvR 1683/17.
 
78
Hierzu die strukturellen Anregungen von Zinkler und von Peter (2019).
 
79
FES (2022, S. 4).
 
80
DGSP (2022, S. 77); FES (2022, S. 5).
 
81
BVerfGE 70, 297.
 
82
Bortolato (2021); Scarpa (2021); Castelletti und Scarpa (2022).
 
83
Frisch (1990, S. 386 f.).
 
84
Müller (2023, S. 1).
 
85
Fehr (2023).
 
86
Kempkens und Parnack (2022).
 
87
Prellberg (2023).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Beine K‑H (2019) Open doors, open mind. Nervenarzt: 675–679 Beine K‑H (2019) Open doors, open mind. Nervenarzt: 675–679
Zurück zum Zitat BMJV (2021) = Evaluierung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zur Wirksamkeit des Gesetzes zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 des Strafgesetzbuches und zur Änderung anderer Vorschriften vom 16. Juli 2016 (BGBl. I S. 1610) [Zugriff: 12.10.2021] BMJV (2021) = Evaluierung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zur Wirksamkeit des Gesetzes zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 des Strafgesetzbuches und zur Änderung anderer Vorschriften vom 16. Juli 2016 (BGBl. I S. 1610) [Zugriff: 12.10.2021]
Zurück zum Zitat Bortolato M (2021) Die Sicherungsmaßnahmen nach dem Gesetz 81/14. In: Hechsel M, Kammeier H (Hrsg) Offene Formen der Forensik. Ein deutsch-italienischer Erfahrungsaustausch. Pabst Sience, Lengerich, S 38–58 Bortolato M (2021) Die Sicherungsmaßnahmen nach dem Gesetz 81/14. In: Hechsel M, Kammeier H (Hrsg) Offene Formen der Forensik. Ein deutsch-italienischer Erfahrungsaustausch. Pabst Sience, Lengerich, S 38–58
Zurück zum Zitat Castelletti L, Scarpa F (2022) Die ersten fünf Jahre einer radikalen Reform der forensischen Psychiatrie in Italien. R & P 40:4–10 Castelletti L, Scarpa F (2022) Die ersten fünf Jahre einer radikalen Reform der forensischen Psychiatrie in Italien. R & P 40:4–10
Zurück zum Zitat Creutzburg D (2023) Wie teuer ist ein starker Staat? Der öffentliche Dienst soll immer mehr leisten, seine Kapazitäten bleiben zurück. Gewerkschafter fordern ein 50-Milliarden-Ausbauprogramm. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Nr. 8, 10. Jan. 2023 Creutzburg D (2023) Wie teuer ist ein starker Staat? Der öffentliche Dienst soll immer mehr leisten, seine Kapazitäten bleiben zurück. Gewerkschafter fordern ein 50-Milliarden-Ausbauprogramm. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Nr. 8, 10. Jan. 2023
Zurück zum Zitat Dahle K‑P, Schneider V, Ziethen F (2007) Standardisierte Instrumente zur Kriminalprognose. Forens Psychiatr Psychol Kriminol 1:15–26CrossRef Dahle K‑P, Schneider V, Ziethen F (2007) Standardisierte Instrumente zur Kriminalprognose. Forens Psychiatr Psychol Kriminol 1:15–26CrossRef
Zurück zum Zitat DGPPN (2023) Psychiater fordern bessere Versorgung psychisch erkrankter Straftäter. Pressemitteilung 25. Nov. 2022 und Frankfurter Rundschau, ePaper, 24. Jan. 2023 DGPPN (2023) Psychiater fordern bessere Versorgung psychisch erkrankter Straftäter. Pressemitteilung 25. Nov. 2022 und Frankfurter Rundschau, ePaper, 24. Jan. 2023
Zurück zum Zitat Fabricius D, Wulff E (1984) Der Fall Paul L. Stein. Psychiatrisches Lebenslänglich nach einem Pelzdiebstahl. R & P 2:15–23 Fabricius D, Wulff E (1984) Der Fall Paul L. Stein. Psychiatrisches Lebenslänglich nach einem Pelzdiebstahl. R & P 2:15–23
Zurück zum Zitat Fehr M (2023) Bewerber im Vorteil. Qualifizierte fordern Geld und Freizeit ein. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 23, 27. Jan. 2023 Fehr M (2023) Bewerber im Vorteil. Qualifizierte fordern Geld und Freizeit ein. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 23, 27. Jan. 2023
Zurück zum Zitat FES (2022) = Arbeitsgruppe Sanktionenrecht der Friedrich-Ebert-Stiftung. § 64 StGB zu reformieren reicht nicht. Plädoyer für ein Gesamtkonzept Suchtbehandlung im Strafvollzug. FES impuls FES (2022) = Arbeitsgruppe Sanktionenrecht der Friedrich-Ebert-Stiftung. § 64 StGB zu reformieren reicht nicht. Plädoyer für ein Gesamtkonzept Suchtbehandlung im Strafvollzug. FES impuls
Zurück zum Zitat Frisch W (1990) Die Maßregeln der Besserung und Sicherung im strafrechtlichen Sanktionensystem. Straftheoretische Einordnung, inhaltliche Ausgestaltung und rechtsstaatliche Anforderungen. Z StW 102:343–393 Frisch W (1990) Die Maßregeln der Besserung und Sicherung im strafrechtlichen Sanktionensystem. Straftheoretische Einordnung, inhaltliche Ausgestaltung und rechtsstaatliche Anforderungen. Z StW 102:343–393
Zurück zum Zitat GKV-Spitzenverband (2023) Nur knapp zwei Drittel der psychiatrischen Krankenhäuser halten Mindestvorgaben für Personal ein Berlin (Pressemitteilung) GKV-Spitzenverband (2023) Nur knapp zwei Drittel der psychiatrischen Krankenhäuser halten Mindestvorgaben für Personal ein Berlin (Pressemitteilung)
Zurück zum Zitat Habermeyer E, Wolff R, Gillner M, Strom R, Kutscher S (2010) Patienten mit schizophrenen Störungen im psychiatrischen Maßregelvollzug. Ergeben sich Konsequenzen für die Allgemeinpsychiatrie? Nervenarzt 81:1117–1123CrossRefPubMed Habermeyer E, Wolff R, Gillner M, Strom R, Kutscher S (2010) Patienten mit schizophrenen Störungen im psychiatrischen Maßregelvollzug. Ergeben sich Konsequenzen für die Allgemeinpsychiatrie? Nervenarzt 81:1117–1123CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Heinz W (2011) Wie weiland Phönix aus der Asche – die Renaissance der freiheitsentziehenden Maßregeln der Besserung und Sicherung in rechtstatsächlicher Betrachtung. R & P 29:63–78 Heinz W (2011) Wie weiland Phönix aus der Asche – die Renaissance der freiheitsentziehenden Maßregeln der Besserung und Sicherung in rechtstatsächlicher Betrachtung. R & P 29:63–78
Zurück zum Zitat Heinze M (2013) Forensische und allgemeine Psychiatrie auf getrennten Wegen. Ein Symptom für das Schwinden der Vollversorgungsverantwortung in der Psychiatrie. Kerbe 4(31):8–12 Heinze M (2013) Forensische und allgemeine Psychiatrie auf getrennten Wegen. Ein Symptom für das Schwinden der Vollversorgungsverantwortung in der Psychiatrie. Kerbe 4(31):8–12
Zurück zum Zitat Henking T (2017) Das Konzept der offenen Türen – offen und doch geschlossen? R & P 35:68–71 Henking T (2017) Das Konzept der offenen Türen – offen und doch geschlossen? R & P 35:68–71
Zurück zum Zitat Jürgens J (2023) Sie werden zu mehreren Jahren Haft verurteilt – und kommen gleich wieder frei. Ein Justizskandal? Die ZEIT, Nr. 8, 16. Febr. 2023 Jürgens J (2023) Sie werden zu mehreren Jahren Haft verurteilt – und kommen gleich wieder frei. Ein Justizskandal? Die ZEIT, Nr. 8, 16. Febr. 2023
Zurück zum Zitat Kaiser G (1990) Befinden sich die kriminalrechtlichen Maßregeln in der Krise? C.F.Müller Juristischer Verlag, Heidelberg Kaiser G (1990) Befinden sich die kriminalrechtlichen Maßregeln in der Krise? C.F.Müller Juristischer Verlag, Heidelberg
Zurück zum Zitat Kammeier H (1990) Schöner Sichern = sicherer Bessern? Einige Anmerkungen zum Maßregelvollzug anläßlich der Neubauten in Düren, Berlin und Hamburg. R & P 8:2–14 Kammeier H (1990) Schöner Sichern = sicherer Bessern? Einige Anmerkungen zum Maßregelvollzug anläßlich der Neubauten in Düren, Berlin und Hamburg. R & P 8:2–14
Zurück zum Zitat Kammeier H (2014) Reform der psychiatrischen Maßregel nach § 63 StGB. FPP 21:8–49 Kammeier H (2014) Reform der psychiatrischen Maßregel nach § 63 StGB. FPP 21:8–49
Zurück zum Zitat Kammeier H (2020) Die psychiatrische Maßregel nach § 63 StGB im Spannungsfeld von Sicherungsauftrag und Freiheitsanspruch. Z StW 132:133–194 Kammeier H (2020) Die psychiatrische Maßregel nach § 63 StGB im Spannungsfeld von Sicherungsauftrag und Freiheitsanspruch. Z StW 132:133–194
Zurück zum Zitat Kammeier H (2023) Zur Transformation der Maßregel nach § 63 StGB – ausgehend von den Forderungen der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie. In: Müller JL, Koller M (Hrsg) Kohlhammer, Stuttgart (im Druck) Kammeier H (2023) Zur Transformation der Maßregel nach § 63 StGB – ausgehend von den Forderungen der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie. In: Müller JL, Koller M (Hrsg) Kohlhammer, Stuttgart (im Druck)
Zurück zum Zitat Kempkens S, Parnack C (2022) „Sie sind wie Plankton“. Schweben immer oben und müssen niemals angreifen: Wie ein neuer Typ Arbeitnehmer seinen Chefs die Regeln im Job diktiert. Die ZEIT, Nr. 51, 8. Dez. 2022 Kempkens S, Parnack C (2022) „Sie sind wie Plankton“. Schweben immer oben und müssen niemals angreifen: Wie ein neuer Typ Arbeitnehmer seinen Chefs die Regeln im Job diktiert. Die ZEIT, Nr. 51, 8. Dez. 2022
Zurück zum Zitat Konrad N (2017) „Die Standards für die Behandlung im Maßregelvollzug nach §§ 63 und 64 StGB“ der DGPPN. R & P 35:196 Konrad N (2017) „Die Standards für die Behandlung im Maßregelvollzug nach §§ 63 und 64 StGB“ der DGPPN. R & P 35:196
Zurück zum Zitat Konrad N, Huchzermeier C, Rasch W (2019) Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Rechtsgrundlagen, Begutachtung und Praxis, 5. Aufl. Kohlhammer, StuttgartCrossRef Konrad N, Huchzermeier C, Rasch W (2019) Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Rechtsgrundlagen, Begutachtung und Praxis, 5. Aufl. Kohlhammer, StuttgartCrossRef
Zurück zum Zitat Kruse G (2005) Forensik – die Psychiatrie der Zukunft. Sozialpsychiatr Inform 2:31–35 Kruse G (2005) Forensik – die Psychiatrie der Zukunft. Sozialpsychiatr Inform 2:31–35
Zurück zum Zitat Lindemann M (2002) Zur Vereinbarkeit gesonderter Longstay-Abteilungen im Maßregelvollzug mit den geltenden (verfassungs-) rechtlichen Vorgaben. R & P 20:8–16 Lindemann M (2002) Zur Vereinbarkeit gesonderter Longstay-Abteilungen im Maßregelvollzug mit den geltenden (verfassungs-) rechtlichen Vorgaben. R & P 20:8–16
Zurück zum Zitat LK-Bearbeiter (2011) StGB. Leipziger Kommentar, 12. Aufl. De Gruyter, Berlin/New York LK-Bearbeiter (2011) StGB. Leipziger Kommentar, 12. Aufl. De Gruyter, Berlin/New York
Zurück zum Zitat de Maizière T (2023) „Wir sind zu langsam und zu sorglos“. Interview. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Nr. 117, 22. Mai 2023 de Maizière T (2023) „Wir sind zu langsam und zu sorglos“. Interview. Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Nr. 117, 22. Mai 2023
Zurück zum Zitat Marschner R (1986) Folgerungen aus dem Beschluß des BVerfG zum Fall Paul L. Stein. R & P 4:18–19 Marschner R (1986) Folgerungen aus dem Beschluß des BVerfG zum Fall Paul L. Stein. R & P 4:18–19
Zurück zum Zitat MüKoStGB-Bearbeiter (2020) Münchener Kommentar. Strafgesetzbuch. §§ 38–79b, 4. Aufl. C.H.Beck, München MüKoStGB-Bearbeiter (2020) Münchener Kommentar. Strafgesetzbuch. §§ 38–79b, 4. Aufl. C.H.Beck, München
Zurück zum Zitat Müller M (2023) Zeitenwende durch Fachkräftemangel: Die Ära gesicherten Wachstums ist vorbei. KfW Research Nr. 414 Müller M (2023) Zeitenwende durch Fachkräftemangel: Die Ära gesicherten Wachstums ist vorbei. KfW Research Nr. 414
Zurück zum Zitat Nagel M, Selle FC, Stumpf O (2023) Die tägliche 24-stündige 1:1-Betreuung als alternative Versorgungsform bei fehlenden Einrichtungen zur geschlossenen Langzeitunterbringung. BtPrax 32:15–18 Nagel M, Selle FC, Stumpf O (2023) Die tägliche 24-stündige 1:1-Betreuung als alternative Versorgungsform bei fehlenden Einrichtungen zur geschlossenen Langzeitunterbringung. BtPrax 32:15–18
Zurück zum Zitat Nyhuis PW, Zinkler M (2019) Offene Psychiatrie und gemeindepsychiatrische Arbeit. Nervenarzt Nyhuis PW, Zinkler M (2019) Offene Psychiatrie und gemeindepsychiatrische Arbeit. Nervenarzt
Zurück zum Zitat Prellberg M (2023) „Die Behörden bauen unnötige Hürden auf“. Die ZEIT, Nr. 16, 13. Apr. 2023 Prellberg M (2023) „Die Behörden bauen unnötige Hürden auf“. Die ZEIT, Nr. 16, 13. Apr. 2023
Zurück zum Zitat Querengässer J, Schiffer B (2021) Alternativansätze zur Senkung überlanger Verweildauern im Maßregelvollzug gemäß § 63 StGB. Ein Überblick aus Sicht der Versorgungsepidemiologie und Behandlungspraxis. KriPoZ 1:16–24 Querengässer J, Schiffer B (2021) Alternativansätze zur Senkung überlanger Verweildauern im Maßregelvollzug gemäß § 63 StGB. Ein Überblick aus Sicht der Versorgungsepidemiologie und Behandlungspraxis. KriPoZ 1:16–24
Zurück zum Zitat Rilke RM (1930) Gesammelte Gedichte Leipzig Rilke RM (1930) Gesammelte Gedichte Leipzig
Zurück zum Zitat Saimeh N (2012) Zwangsbehandlung in der forensischen Psychiatrie. Anforderungen der Praxis. Soz Psychiatr 3:13–17 Saimeh N (2012) Zwangsbehandlung in der forensischen Psychiatrie. Anforderungen der Praxis. Soz Psychiatr 3:13–17
Zurück zum Zitat Saimeh N (2013) Schizophrene Menschen in der forensischen Psychiatrie. Ein verhängnisvoller Trend der psychiatrischen Versorgung. Kerbe 4(31):19–21 Saimeh N (2013) Schizophrene Menschen in der forensischen Psychiatrie. Ein verhängnisvoller Trend der psychiatrischen Versorgung. Kerbe 4(31):19–21
Zurück zum Zitat Scarpa F (2021) Die Behandlung psychisch kranker Straftäter. In: Hechsel M, Kammeier H (Hrsg) Offene Formen der Forensik. Ein deutsch-italienischer Erfahrungsaustausch. Pabst Sience, Lengerich, S 61–79 Scarpa F (2021) Die Behandlung psychisch kranker Straftäter. In: Hechsel M, Kammeier H (Hrsg) Offene Formen der Forensik. Ein deutsch-italienischer Erfahrungsaustausch. Pabst Sience, Lengerich, S 61–79
Zurück zum Zitat Schiemann A (2012) Unbestimmte Schuldfähigkeitsfeststellungen. Verstoß der §§ 20, 21 StGB gegen den Bestimmheitsgrundsatz nach Art. 103 II GG. LIT, Münster Schiemann A (2012) Unbestimmte Schuldfähigkeitsfeststellungen. Verstoß der §§ 20, 21 StGB gegen den Bestimmheitsgrundsatz nach Art. 103 II GG. LIT, Münster
Zurück zum Zitat Schiemann A (2013) Die Variablen der Schuldfähigkeitsfeststellung – Verstoß gegen den Bestimmtheitsgrundsatz des Art. 103 Abs. 2 GG. R & P 31:80–88 Schiemann A (2013) Die Variablen der Schuldfähigkeitsfeststellung – Verstoß gegen den Bestimmtheitsgrundsatz des Art. 103 Abs. 2 GG. R & P 31:80–88
Zurück zum Zitat Schott M (2001) Integrieren oder ausstoßen? Wie wirklich Sicherheit entsteht. Ein an Therapie und Vernunft orientiertes Sicherheitskonzept im Maßregelvollzug. R & P 2002(4) Schott M (2001) Integrieren oder ausstoßen? Wie wirklich Sicherheit entsteht. Ein an Therapie und Vernunft orientiertes Sicherheitskonzept im Maßregelvollzug. R & P 2002(4)
Zurück zum Zitat Schott M (2007) Recht und schlecht – Über die Organisation von Menschen im Maßregelvollzug. Sechs bedenkliche Diskurse. In: Rode IA, Kammeier H, Leipert M (Hrsg) Einsperren statt behandeln? Neue Wege im Straf- und Maßregelvollzug. LIT, Berlin, S 99–113 Schott M (2007) Recht und schlecht – Über die Organisation von Menschen im Maßregelvollzug. Sechs bedenkliche Diskurse. In: Rode IA, Kammeier H, Leipert M (Hrsg) Einsperren statt behandeln? Neue Wege im Straf- und Maßregelvollzug. LIT, Berlin, S 99–113
Zurück zum Zitat Schwarz T, Radom A (2022) Zur Rechtswidrigkeit des Vollzugs von Unterbringungsbefehlen gemäß § 126a StPO in Untersuchungshaftanstalten. NStZ: 270–275 Schwarz T, Radom A (2022) Zur Rechtswidrigkeit des Vollzugs von Unterbringungsbefehlen gemäß § 126a StPO in Untersuchungshaftanstalten. NStZ: 270–275
Zurück zum Zitat Staudinger-Gutmann (2021) Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, §§ 630a–h. De Gruyter, Berlin Staudinger-Gutmann (2021) Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, §§ 630a–h. De Gruyter, Berlin
Zurück zum Zitat Steinert T, Schreiber L, Metzger F, Hirsch S (2019) Offene Türen in psychiatrischen Kliniken. Eine Übersicht über empirische Befunde. Nervenarzt: 680–689 Steinert T, Schreiber L, Metzger F, Hirsch S (2019) Offene Türen in psychiatrischen Kliniken. Eine Übersicht über empirische Befunde. Nervenarzt: 680–689
Zurück zum Zitat Streng F (2014) Problembereiche und Reformperspektiven der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gem. § 63 StGB. ZG: 24–42 Streng F (2014) Problembereiche und Reformperspektiven der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gem. § 63 StGB. ZG: 24–42
Zurück zum Zitat Traub H‑J, Weithmann G (2011) Regionale Einflüsse auf den Maßregelvollzug. R & P 29:79–87 Traub H‑J, Weithmann G (2011) Regionale Einflüsse auf den Maßregelvollzug. R & P 29:79–87
Zurück zum Zitat Vogd W, Feißt M (2022) Therapeutische Arrangements im Maßregelvollzug. Studien zur Leerstellengrammatik und den Bezugsproblemen in der forensischen Psychiatrie. Springer VS, WiesbadenCrossRef Vogd W, Feißt M (2022) Therapeutische Arrangements im Maßregelvollzug. Studien zur Leerstellengrammatik und den Bezugsproblemen in der forensischen Psychiatrie. Springer VS, WiesbadenCrossRef
Zurück zum Zitat Zinkler M, von Peter S (2019) Ohne Zwang – ein Konzept für eine ausschließlich unterstützende Psychiatrie. R & P 37:203–209 Zinkler M, von Peter S (2019) Ohne Zwang – ein Konzept für eine ausschließlich unterstützende Psychiatrie. R & P 37:203–209
Metadaten
Titel
„Die Vorschläge der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie zur Abschaffung des psychiatrischen Maßregelvollzugs“ – … mit meinen persönlichen Ergänzungen zur Notwendigkeit der Überarbeitung des Sanktionenrechts
verfasst von
Heinz Kammeier, Dr. jur.
Publikationsdatum
21.11.2023
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie / Ausgabe 1/2024
Print ISSN: 1862-7072
Elektronische ISSN: 1862-7080
DOI
https://doi.org/10.1007/s11757-023-00805-4

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2024

Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie 1/2024 Zur Ausgabe

„Übersichtlicher Wegweiser“: Lauterbachs umstrittener Klinik-Atlas ist online

17.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Sie sei „ethisch geboten“, meint Gesundheitsminister Karl Lauterbach: mehr Transparenz über die Qualität von Klinikbehandlungen. Um sie abzubilden, lässt er gegen den Widerstand vieler Länder einen virtuellen Klinik-Atlas freischalten.

ADHS-Medikation erhöht das kardiovaskuläre Risiko

16.05.2024 Herzinsuffizienz Nachrichten

Erwachsene, die Medikamente gegen das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom einnehmen, laufen offenbar erhöhte Gefahr, an Herzschwäche zu erkranken oder einen Schlaganfall zu erleiden. Es scheint eine Dosis-Wirkungs-Beziehung zu bestehen.

Klinikreform soll zehntausende Menschenleben retten

15.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Gesundheitsminister Lauterbach hat die vom Bundeskabinett beschlossene Klinikreform verteidigt. Kritik an den Plänen kommt vom Marburger Bund. Und in den Ländern wird über den Gang zum Vermittlungsausschuss spekuliert.

Typ-2-Diabetes und Depression folgen oft aufeinander

14.05.2024 Typ-2-Diabetes Nachrichten

Menschen mit Typ-2-Diabetes sind überdurchschnittlich gefährdet, in den nächsten Jahren auch noch eine Depression zu entwickeln – und umgekehrt. Besonders ausgeprägt ist die Wechselbeziehung laut GKV-Daten bei jüngeren Erwachsenen.

Update Psychiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.