Skip to main content
main-content

05.08.2019 | Im Blickpunkt | Ausgabe 4/2019

Fluch oder Segen?
HNO Nachrichten 4/2019

Die Zweitmeinung aus der psychologischen Perspektive

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 4/2019
Autor:
PD Dr. rer. medic. Friederike Kendel
Bei der Abwägung der Vor- und Nachteile einer patienteninitiierten Zweitmeinung spielen die psychischen Motive des Patienten eine zentrale Rolle: Die Motivation und Erwartung des Patienten zu kennen, hilft, Zweitmeinungsberatungen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Nutzen für den Patienten bringen, zu vermeiden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

HNO Nachrichten 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise