Skip to main content
main-content

04.08.2018 | Ausgabe 10/2018

The journal of nutrition, health & aging 10/2018

Dietary Ingestion of Calories and Micronutrients Modulates the DNA Methylation Profile of Leukocytes from Older Individuals

Zeitschrift:
The journal of nutrition, health & aging > Ausgabe 10/2018
Autoren:
J. Passador, L. V. Toffoli, K. B. Fernandes, R. D. Neves-Souza, Gislaine Garcia Pelosi, M. V. Gomes

Abstract

Objective

Several lines of evidence from the last decade support the connection between nutrition and epigenetic mechanisms. In the present study we evaluated the impact of the daily dietary intake of calories and the micronutrients vitamin A, D, B1, B2, B5, C, E, copper, calcium, phosphorus, iron, iodine, selenium, manganese, potassium and sodium on the global DNA methylation profile of blood cells from older individuals.

Research Methods & Procedures

The study enrolled 126 physically independent elderly of both sexes (60 men and 66 women). For the molecular analysis, DNA samples were extracted from leukocytes and global DNA methylation was evaluated using a high throughput Elisa-based method. Correlations between global DNA methylation and the daily intake of calorie or micronutrients were evaluated using Prism5 GraphPad Software.

Results

A statistically significant correlation was observed between global DNA methylation and the daily caloric value (p=0.019, r=-0.21), and the intake of vitamin A (p=0.03, r=-0.18), Vitamin E (p=0.027, r=-0.20) and copper (p=0.04, r=-0.18). No correlation was observed between global DNA methylation and the daily intake of vitamin D, B1, B2, B5, C, calcium, phosphorus, iron, iodine, selenium, manganese and potassium (p>0.05).

Conclusion

Our data demonstrate that the daily intake of calories or the micronutrients vitamin A, vitamin E and copper can potentially modulate the global DNA methylation profile of leukocytes in older adults and corroborate the notion of nutritional influences on epigenetic mechanisms.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

The journal of nutrition, health & aging 10/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise