Skip to main content
main-content

08.01.2019 | Anatomic Variations | Ausgabe 5/2019

Surgical and Radiologic Anatomy 5/2019

Differences in the strain applied to Achilles tendon fibers when the subtalar joint is overpronated: a simulation study

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Mutsuaki Edama, Tomoya Takabayashi, Takuma Inai, Takanori Kikumoto, Wataru Ito, Emi Nakamura, Ryo Hirabayashi, Masahiro Ikezu, Fumiya Kaneko, Ikuo Kageyama

Abstract

Purpose

The purpose of this study was to investigate the strain applied to each of the tendon fiber bundles of the medial head of the gastrocnemius (MG), the lateral head of the gastrocnemius (LG), and the soleus muscle (Sol) that compose the Achilles tendon (AT) when the subtalar joint is pronated and supinated.

Methods

Three AT twist types (least, moderate, extreme) were investigated. Using the MicroScribe system, the AT and the talocrural and subtalar joints were digitized to reconstruct three-dimensional models. Using this system, subtalar joint rotations in the pronation (20°) and supination (20°) directions were simulated, and the degrees of strain (%) on each tendon were calculated.

Results

For all twist types, when the subtalar joint was pronated, MG, LG, and Sol stretched, and when supinated, MG, LG, and Sol shortened. In particular, the least and severe twist types had large degrees of strain of Sol when the subtalar joint was pronated, and furthermore, each tendon fiber composing Sol had different degrees of strain.

Conclusions

The study results suggest that the degree of strain applied within the AT with subtalar joint pronation is not constant, and that, especially in least and extreme twist types, the risk of developing AT disorders may increase.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Surgical and Radiologic Anatomy 5/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise