Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Review Article | Ausgabe 2/2014

Clinical Neuroradiology 2/2014

Differential Diagnosis of White Matter Lesions: Nonvascular Causes—Part II

Zeitschrift:
Clinical Neuroradiology > Ausgabe 2/2014
Autoren:
S. Weidauer, M. Nichtweiß, E. Hattingen

Abstract

The knowledge of characteristic lesion patterns is important in daily practice imaging, as the radiologist increasingly is required to provide precise differential diagnosis despite unspecific clinical symptoms like cognitive impairment and missed elaborated neurological workup. This part II dealing with nonvascular white matter changes of proven cause and diagnostic significance aimed to assist the evaluation of diseases exhibiting lesions exclusively or predominantly located in the white matter. The etiologies commented on are classified as follows: (a) toxic–metabolic, (b) leukodystrophies and mitochondriopathies, (c) infectious, (d) neoplastic, and (e) immune mediated. The respective mode of lesion formation is characterized, and typical radiological findings are displayed. More or less symmetrical lesion patterns on the one hand as well as focal and multifocal ones on the other are to be analyzed with reference to clinical data and knowledge of predilection sites characterizing major disease categories. Complementing spinal cord imaging may be useful not only in acute and relapsing demyelinating diseases but in certain leukodystrophies as well. In neuromyelitis optica (NMO), the detection of a specific antibody and some recently published observations may lead to a new understanding of certain deep white matter lesions occasionally complicating systemic autoimmune disease.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Clinical Neuroradiology 2/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise