Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Short Communication | Ausgabe 2/2012

European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 2/2012

Differential expression of HINT1 in schizophrenia brain tissue

Zeitschrift:
European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience > Ausgabe 2/2012
Autoren:
Jeeva Varadarajulu, Andrea Schmitt, Peter Falkai, Murtada Alsaif, Christoph W. Turck, Daniel Martins-de-Souza

Abstract

Recent findings in the literature suggest a relation between histidine triad nucleotide-binding protein-1 (HINT1) and psychiatric disorders such as major depression, anxiety, and schizophrenia, although its physiological roles are not completely comprehended. Using Western blot, we compared HINT1 protein expression in the postmortem dorsolateral prefrontal cortex and thalamus of schizophrenia patients and healthy controls for contributing to elucidate the role of HINT1 in schizophrenia pathophysiology. HINT1 was found to be downregulated in the dorsolateral prefrontal cortex and upregulated in the thalamus. Our results combined to previous studies in human samples and preclinical models support the notion that HINT1 must be more explored as a potential target for psychiatric disorders.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2012

European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 2/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider