Skip to main content
main-content

26.06.2019 | Original Article

Diffusion tensor imaging reveals abnormal brain networks in elderly subjects with subjective cognitive deficits

Zeitschrift:
Neurological Sciences
Autoren:
Daegyeom Kim, Suji Lee, Myungwon Choi, HyunChul Youn, Sangil Suh, Hyun-Ghang Jeong, Cheol E. Han
Wichtige Hinweise
Daegyeom Kim and Suji Lee contributed equally to this work.

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Purpose

Some elders with subjective cognitive deficits (SCD) develop prodromal phase of dementia over time; however, little is known about how they differ from those with normal cognition (NC). Thus, we aim to distinguish the differences in the brain network of elders with SCD and NC.

Methods

Multiple diffusion-weighted images (DWI) and T1-weighted images were obtained from 18 subjects with NC and 26 subjects with SCD. Using network-based statistics (NBS) analysis, we extracted abnormal brain subnetworks and localized abnormal brain connectivity. We also ran correlation analysis to compare the affected regions and the results of the neurocognitive assessments.

Results

Altered subnetworks were found in the superior parietal gyrus, angular gyrus, precuneus, posterior cingulum, putamen, precentral gyrus, postcentral gyrus, and paracentral lobule. They were also associated with scores on the word list recall, word list recognition, and Boston naming test.

Conclusions

Elders with SCD had distinctive brain network alterations when compared with those of elders with NC. The results are also in line with the previously identified characteristics of mild cognitive impairment (MCI) and of Alzheimer’s disease (AD) in a milder form. We speculate that it may be possible to predict AD progression early in the SCD stage using NBS analysis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher