Skip to main content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2021

03.09.2021 | Leitthema

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA): Patientenzentrierte Gesundheitsversorgung mit disruptivem Potenzial

verfasst von: MD, PhD Bettina Ryll

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 10/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) kommen als Versprechen, die Patientenversorgung kosteneffizient zu verbessern. Patientennetzwerke sind häufig Ansprechpartner, wenn DiGA entwickelt oder in der Praxis getestet werden sollen. Das Netzwerk für Melanomerkrankte „Melanoma Patient Network Europe“ (MPNE) hat hierbei wertvolle Einblicke in die Grundvoraussetzungen für erfolgreiche DiGA gewonnen: Validierte Ausgangshypothesen, Wertschöpfung durch vertikale Integration, verantwortungsvolle Finanzierungsmodelle und Datensicherheit. Dieser Artikel beschreibt aus Patientenvertretersicht den breiteren digitalen Kontext, in dem sich DiGA befinden, und diskutiert das disruptive Potenzial dieser Anwendungen, die es Patient:innen zunehmend erlauben, bedarfsgerechte Versorgung einzufordern.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Geissler J et al (2013) Factors predicting intentional non-adherence in chronic myeloid leukemia: a multivariate analysis on 2546 patients by the CML advocates network. Blood 122:4023–4023 CrossRef Geissler J et al (2013) Factors predicting intentional non-adherence in chronic myeloid leukemia: a multivariate analysis on 2546 patients by the CML advocates network. Blood 122:4023–4023 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Weigmann K (2016) Consumer reporting of adverse drug reactions. EMBO Rep 17:949–952 CrossRef Weigmann K (2016) Consumer reporting of adverse drug reactions. EMBO Rep 17:949–952 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Cooper V et al (2015) Patient-reported side effects, concerns and adherence to corticosteroid treatment for asthma, and comparison with physician estimates of side-effect prevalence: a UK-wide, cross-sectional study. NPJ Prim Care Respir Med 25:15026 CrossRef Cooper V et al (2015) Patient-reported side effects, concerns and adherence to corticosteroid treatment for asthma, and comparison with physician estimates of side-effect prevalence: a UK-wide, cross-sectional study. NPJ Prim Care Respir Med 25:15026 CrossRef
Metadaten
Titel
Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA): Patientenzentrierte Gesundheitsversorgung mit disruptivem Potenzial
verfasst von
MD, PhD Bettina Ryll
Publikationsdatum
03.09.2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 10/2021
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-021-03421-x

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2021 Zur Ausgabe

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.