Skip to main content
main-content

02.10.2016 | Direkte Antikoagulanzien | Nachrichten

Schlaganfallprävention

Vorhofflimmern: NOAK-Nutzung steigt weltweit

Autor:
Peter Leiner
In den vergangenen fünf Jahren sind immer mehr Patienten mit neu diagnostiziertem Vorhofflimmern und Schlaganfallrisiko mit neuen oralen Antikoagulantien (NOAKs) behandelt worden. Der prospektiven GARFIELD-Studie zufolge sank dabei der Anteil derjenigen, die Vitamin-K-Antagonisten erhalten.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.