Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 12/1997

Inhalt (27 Artikel)

Original Contributions

Prospective, randomized study comparing clinical results between small and large colonic J-pouch following coloanal anastomosis

Franck Lazorthes, Reza Gamagami, Patrick Chiotasso, Gabor Istvan, Sarhang Muhammad

Original Contributions

Suppository administration of chemotherapeutic drugs with concomitant radiation for rectal cancer

Richard M. Pokorny, William R. Wrightson, Robert K. Lewis, Kristie J. Paris, Annegret Hofmeister, Renato LaRocca, Steven R. Myers, Douglas Ackerman, Susan Galandiuk

Original Contributions

Surgical treatment of locally recurrent rectal carcinoma

Federico Bozzetti, Lucio Bertario, Carlo Rossetti, Leandro Gennari, Salvatore Andreola, Dario Baratti, Alessandro Gronchi

Original Contributions

Multivariate analysis of the prognostic factors of patients with unresectable synchronous liver metastases from colorectal cancer

Takuya Yamamura, Satoshi Tsukikawa, Osamu Akaishi, Kazuyuki Tanaka, Hiromitsu Matsuoka, Akira Hanai, Hiroshi Oikawa, Takao Ozasa, Kenji Kikuchi, Hiroaki Matsuzaki, Susumu Yamaguchi

Original Contributions

Diagnosing anal sphincter injury with transanal ultrasound and manometry

Stephen M. Sentovich, Garnet J. Blatchford, Lucian J. Rivela, Kevin Lin, Alan G. Thorson, Mark A. Christensen

Original Contributions

Randomized controlled trial of primary fistulotomy with drainage alone for perianal abscesses

Yik-Hong Ho, Margaret Tan, Chan-Hong Chui, Adrian Leong, Kong-Weng Eu, Francis Seow-Choen

Original Contributions

Tailored lateral sphincterotomy for anal fissure

David R. G. Littlejohn, Graham L. Newstead

Original Contributions

Cutting seton for anal fistulas

Kari-Pekka J. HÄmÄlÄinen, A. Peter Sainio

Original Contributions

Outcome of patients with total colonic ischemia

Walter E. Longo, David Ward, Anthony M. Vernava III, Donald L. Kaminski

Original Contributions

Total abdominal colectomy and ileorectal anastomosis for inflammatory bowel disease

Rita L. O. Pastore, Bruce G. Wolff, David Hodge

Original Contributions

Prognostic relevance of occult tumor cells in lymph nodes of colorectal carcinomas

Rainer Broll, Verena Schauer, Hendrik Schimmelpenning, Martin Strik, Alexander Woltmann, Raymond Best, Hans-Peter Bruch, Michael Duchrow

Original Contributions

Lymph node involvement and tumor depth in rectal cancers

P. J. Sitzler, F. Seow-Choen, Y. H. Ho, A. P. K. Leong

Original Contributions

Pelvic anatomy and pathology is influenced by distention of the rectum

Staffan Bremmer, Anders Mellgren, Bo Holmström, Rolf Udén

Original Contributions

Aspirin effects on colonic mucosal bleeding

Hitoshi Nakajima, Hideki Takami, Kazufumi Yamagata, Katsutoshi Kariya, Yoshiko Tamai, Hideyasu Nara

Original Contributions

Significance of proliferating cell nuclear antigen expression in liver metastasis of colorectal cancer

Guoqing Liao, Yanxian Zhang, Ming Shen, Haiying Jiang, Zhongshu Yan

Classic Article

Carcinoma of the colon

Leland S. McKittrick, Frank C. Wheelock Jr.

Case Reports

Internal hemipelvectomy in the treatment of recurrent carcinoma of the colon

Ademar Lopes, Benedito Mauro Rossi, Fábio de Oliveira Ferreira

Case Reports

Tumor cell implantation after colonoscopy with biopsies in a patient with rectal cancer

Genc Basha, Nadine Ectors, Freddy Penninckx, Ludo Filez, Karel Geboes

Technical Note

New pathway for leads in dynamic graciloplasty

Tomoo Shatari, Hideyuki Kawahara, Susumu Kodaira

Self-Assessment Quiz

Richard L. Nelson

Selected abstracts

David A. Rothenberger

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Nierenspende stellt kein Risiko für Hypertonie dar

07.06.2024 Nierentransplantation Nachrichten

Wer im Zuge einer Lebendspende eine seiner Nieren an eine Person im Nierenversagen weitergibt, muss nicht fürchten, sich damit ein erhöhtes Hypertonierisiko einzuhandeln. Auch Albuminurie tritt nicht häufiger auf, wie eine Studie zeigt.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.