Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 2/1997

Inhalt (28 Artikel)

Original Contributions

A clinical trial to evaluate the worth of preoperative multimodality therapy in patients with operable carcinoma of the rectum

David M. Hyams, Eleftherios P. Mamounas, Nicholas Petrelli, Howard Rockette, Judy Jones, H. Sam Wieand, Melvin Deutsch, D. Lawrence Wickerham, Bernard Fisher, Norman Wolmark

Original Contributions

Value of carcinoembryonic antigen monitoring in curative surgery for recurrent colorectal carcinoma

Paul A. Lucha Jr., Lester Rosen, Judith A. Olenwine, James F. Reed III, Robert D. Riether, John J. Stasik Jr., Indru T. Khubchandani

Original Contributions

Aggressive surgical management of recurrent rectal cancer—Is it worthwhile?

Olagunju A. Ogunbiyi, Kevin McKenna, Elisa H. Birnbaum, James W. Fleshman, Ira J. Kodner

Original Contributions

Staged delivery of Nd:Yag laser therapy for palliation of advanced rectal carcinoma

R. Farouk, C. D. Ratnaval, J. R. T. Monson, P. W. R. Lee

Original Contributions

Ki -ras point mutation in different types of colorectal carcinomas in early stages

M. Kojima, F. Konishi, T. Tsukamoto, K. Yamashita, K. Kanazawa

Original Contributions

Regional proliferative patterns in the colon of patients at risk for hereditary nonpolyposis colorectal cancer

S. E. Patchett, E. M. Alstead, B. P. Saunders, S. V. Hodgson, M. J. G. Farthing

Original Contributions

Guided imagery

Diane L. Tusek, James M. Church, Scott A. Strong, Jeffrey A. Grass, Victor W. Fazio

Original Contributions

Duodenal involvement of Crohn's disease

G. Poggioli, L. Stocchi, S. Laureti, S. Selleri, C. Marra, M. C. Salone, A. Cavallari

Original Contributions

Triamcinolone improves outcome in crohn's disease strictures

Alexandra Lavy

Original Contributions

Biofeedback is effective treatment for levator ani syndrome

Sieu-Min Heah, Yik-Hong Ho, Margaret Tan, Adrian F. P. K. Leong

Original Contributions

Biofeedback for intractable rectal pain

Robert Gilliland, J. Steve Heymen, Donato F. Altomare, Dawn Vickers, Steven D. Wexner

Original Contributions

Biofeedback improves functional outcome after sphincteroplasty

L. L. Jensen, A. C. Lowry

Original Contributions

Role of defecography in predicting clinical outcome of rectocele repair

J. H. van Dam, A. Z. Ginai, M. J. Gosselink, W. M. Huisman, H. J. Bonjer, W. C. J. Hop, W. R. Schouten

Original Contributions

Pattern of colonic disease in lower gastrointestinal bleeding in Jordanian patients

Mustafa M. Shennak, Musleh M. Tarawneh

Original Contributions

Association of hemorrhoidal disease with diarrheal disorders

John F. Johanson

Original Contributions

Diversion-related experimental colitis in rats

Elie Keli, Michel Bouchoucha, Ghislain Devroede, Françoise Carnot, Thierry Ohrant, Paul-Henri Cugnenc

Original Contributions

Re-examination of clinical manifestations and response to therapy of fissure-in-ano

Nissim Hananel, Philip H. Gordon

Technical Note

Conservative surgical management of terminal ileitis

G. Poggioli, L. Stocchi, S. Laureti, S. Selleri, C. Marra, C. Magalotti, A. Cavallari

Case Reports

Using genetic information to make surgical decisions

Lisa Madlensky, Bharati Bapat, Mark Redston, Rick Pearl, Steve Gallinger, Zane Cohen

Case Reports

Perforated villous adenoma of the cecum

Robin D. Rothstein, Joseph Shrager, John L. Rombeau

Book review

Richard P. Billingham

Self-Assessment Quiz

Richard L. Nelson

Selected abstracts

Judith L. Trudel, David A. Rothenberger, Wayne L. Ambroze Jr., Sergio W. Larach, Gregory C. Oliver

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Nierenspende stellt kein Risiko für Hypertonie dar

07.06.2024 Nierentransplantation Nachrichten

Wer im Zuge einer Lebendspende eine seiner Nieren an eine Person im Nierenversagen weitergibt, muss nicht fürchten, sich damit ein erhöhtes Hypertonierisiko einzuhandeln. Auch Albuminurie tritt nicht häufiger auf, wie eine Studie zeigt.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.