Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 2/2006

Inhalt (26 Artikel)

Original Contributions

Transanal Endoscopic Microsurgical Resection of pT1 Rectal Tumors

Nadine Duhan Floyd, Theodore J. Saclarides

Laparoscopic Management of Rectal Endometriosis

Anita K. Jatan, Michael J. Solomon, Jane Young, Michael Cooper, Nimalan Pathma-Nathan

Outcome After Curative Resection for Locally Recurrent Rectal Cancer

Isabelle Bedrosian, Geoffrey Giacco, Lee Pederson, Miguel A. Rodriguez-Bigas, Barry Feig, Kelly K. Hunt, Lee Ellis, Steven A. Curley, Jean Nicolas Vauthey, Marc Delclos, Christopher H. Crane, Nora Janjan, John M. Skibber

Factors Affecting the Successful Management of Intra-Abdominal Abscesses With Antibiotics and the Need for Percutaneous Drainage

Ravin R. Kumar, Justin T. Kim, Jason S. Haukoos, Luis H. Macias, Matthew R. Dixon, Michael J. Stamos, Viken R. Konyalian

Original Contributions

Randomized, Controlled Trial of Anal Electrical Stimulation for Fecal Incontinence

Christine Norton, Angela Gibbs, Michael A. Kamm

Original Contributions

Consequences of Conversion in Laparoscopic Colorectal Surgery

Rodrigo Gonzalez, C. Daniel Smith, Edward Mason, Titus Duncan, Russell Wilson, Jacqueline Miller, Bruce J. Ramshaw

A Stoma Quality of Life Scale

Nancy N. Baxter, Paul J. Novotny, Therese Jacobson, Laurie J. Maidl, Jeff Sloan, Tonia M. Young-Fadok

Palliative Laparoscopic Resections for Stage IV Colorectal Cancer

Husein Moloo, Eric L. R. Bédard, Eric C. Poulin, Joseph Mamazza, Roger Grégoire, Christopher M. Schlachta

Original Contributions

Defecation Disorders: A French Population Survey

Laurent Siproudhis, François Pigot, Philippe Godeberge, Henri Damon, Denis Soudan, Marc André Bigard

Original Contributions

Experience of Endoscopic Transanal Resections With a Urologic Resectoscope in 131 Patients

Jon A. Tsai, Mats Hedlund, Urban Sjoqvist, Ulrik Lindforss, Leif Torkvist, Stefan Furstenberg

Original Contributions

Massive Hematochezia from Acute Hemorrhagic Rectal Ulcer in Patients with Severe Comorbid Illness: Rapid Control of Bleeding by Per Anal Suturing of Bleeder Using Anoretractor

Hsin-Yuan Hung, Chung-Rong Changchien, Jeng-Fu You, Jinn-Shiun Chen, Jy-Ming Chiang, Chien Yuh Yeh, Chung-Wei Fan, Reiping Tang, Pao-Shiu Hsieh, Wen-Sy Tasi

Original Contributions

Superiority of Asymmetric Modified Limberg Flap for Surgical Treatment of Pilonidal Disease

Alper Cihan, Bulent Hamdi Ucan, Mustafa Comert, Ali Cesur, Guldeniz Karadeniz Cakmak, Oge Tascilar

Effects of Exopolysaccharide-Producing Probiotic Strains on Experimental Colitis in Rats

Neriman Şengül, Belma Aslím, Gülberk Uçar, Nihal Yücel, Sevil Işık, Hatice Bozkurt, Zişan Sakaoğullarí, Fuat Atalay

Current Status

Rectal Perforations After Barium Enema: A Review

Peter W. de Feiter, Peter B. Soeters, Cornelis H. C. Dejong

Case Reports

Twelve Years of Endoscopic Surveillance in a Family Carrying Biallelic Y165C MYH Defect: Report of a Case

Mara Fornasarig, Alessandro M. Minisini, Alessandra Viel, Michele Quaia, Vincenzo Canzonieri, Andrea Veronesi

Case Reports

Ileocecal Hobnail Hemangioendothelioma: Report of a Case and Review of the Literature

Shannon A. Fraser, Jean Deschênes, Carl Bloom, Philip H. Gordon

Technical Notes

Total Mesorectal Excision: The Unrecognized Pelvic Plane

Poh-Koon Koh, Francis Seow-Choen, Boon-Han Kwek

Letters to the Editor

The Meandering Mesenteric Artery

Anaimattam Santhanam

Erratum

Erratum

Announcements

Announcements

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.