Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 3/2002

Inhalt (23 Artikel)

Original Contribution

Is Ileoanal Pouch Function Stable with Time?

Kelli M. Bullard, Robert D. Madoff, Brett T. Gemlo

Original Contribution

Restorative and Nonrestorative Surgery for Low Rectal Cancer After High-Dose Radiation

Philippe Rouanet, Bernard Saint-Aubert, Claire Lemanski, Pierre Senesse, Sophie Gourgou, Francois Quenet, Marc Ychou, Andrew Kramar, JeanBernard Dubois

Original Contribution

Septic Complications and Prognosis After Surgery for Rectal Cancer

Ulf Kressner, Wilhelm Graf, Haile Mahteme, Lars Påhlman, Bengt Glimelius

Original Contribution

Prospective, Randomized Trial Comparing Sigmoid vs. Descending Colonic J-Pouch After Total Rectal Excision

S. M. Heah, F. Seow-Choen, K. W. Eu, Y. H. Ho, C. L. Tang

Original Contribution

Microsatellite Instability as a Marker in Predicting Metachronous Multiple Colorectal Carcinomas After Surgery

Kazuhisa Shitoh, Fumio Konishi, Yasuyuki Miyakura, Kazutomo Togashi, Tomomi Okamoto, Hideo Nagai

Original Contribution

Long-Term Outcome of Overlapping Anal Sphincter Repair

Amy L. Halverson, Tracy L. Hull

Original Contribution

Fecal Incontinence Severity Index After Fistulotomy

Megan Cavanaugh, Neil Hyman, Turner Osler

Original Contribution

Harmonic Scalpel® Hemorrhoidectomy

David N. Armstrong, Charles Frankum, Marion E. Schertzer, Wayne L. Ambroze, Guy R. Orangio

Original Contribution

Early Experience with Stapled Hemorrhoidectomy in the United States

Marc A. Singer, José R. Cintron, James W. Fleshman, Vivek Chaudhry, Elisa H. Birnbaum, Thomas E. Read, James S. Spitz, Herand Abcarian

Original Contribution

The Perineorectal Reflex

M. J. Gosselink, W. R. Schouten

Original Contribution

Recurrence After Abdominal Surgery for Crohn’s Disease

Neil R. Borley, Neil J. McC. Mortensen, Mohammed A. Chaudry, Said Mohammed, Bryan F. Warren, Bruce D. George, Taane Clark, Derek P. Jewell, Michael G. W. Kettlewell

Original Contribution

Sulfate-Reducing Bacteria Colonize Pouches Formed for Ulcerative Colitis but Not for Familial Adenomatous Polyposis

M. Duffy, L. O’Mahony, J. C. Coffey, J. K. Collins, F. Shanahan, H. P. Redmond, W. O. Kirwan

Original Contribution

Relationship Between the Platelet Activating Factor Acetylhydrolase Gene and Intractability of Ulcerative Colitis

Toshio Nakamura, Takanori Sakaguchi, Naoki Unno, Junko Sugatani, Masao Miwa, Satoshi Nakamura

Original Contribution

A Low-Morbidity Murine Model of Peritonitis

Deborah Cooper, Veronica Yao, Rosalie McCauley, John Hall, Cameron Platell

Original Contribution

Self-Expandable Stent Before Elective Surgery vs. Emergency Surgery for the Treatment of Malignant Colorectal Obstructions: Comparison of Primary Anastomosis and Morbidity Rates

Cristina Martinez-Santos, Rosa F. Lobato, José Manuel Fradejas, Isabel Pinto, Pablo Ortega-Deballón, Mariano Moreno-Azcoita

Original Contribution

Anoperineal Tuberculosis

S. Sultan, F. Azria, P. Bauer, M. Abdelnour, P. Atienza

Technical Note

T-Pouch: A New Valve Design for a Continent Ileostomy

Andreas M. Kaiser, John P. Stein, Robert W. Beart Jr.

Technical Note

Modified Longo’s Hemorrhoidectomy

D. Lloyd, K. S. Ho, F. Seow-Choen

Case Report

Adenocarcinoma Below Ileoanal Anastomosis for Ulcerative Colitis

S. Laureti, F. Ugolini, A. D’Errico, S. Rago, G. Poggioli

Case Report

Takayasu’s Arteritis After Total Proctocolectomy for Ulcerative Colitis

Chikashi Shibata, Yuji Funayama, Hiroo Naito, Seiki Matsuno, Iwao Sasaki

Case Report

Ischemic Colitis Caused by Strict Dieting in an 18-Year-Old Female

Michihiko Shibata, Hayato Nakamura, Shintaro Abe, Keiichiro Kume, Ichiro Yoshikawa, Ikuo Murata, Makoto Otsuki

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.