Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 4/2006

Inhalt (24 Artikel)

Original Contributions

Comparison of Glycerine Trinitrate and Botulinum Toxin-A for the Treatment of Chronic Anal Fissure: Long-Term Results

Paola De Nardi, Enrico Ortolano, Giovanni Radaelli, Carlo Staudacher

Management of Recurrent Rectal Prolapse: Surgical Approach Influences Outcome

Scott R. Steele, Laura H. Goetz, Shigeki Minami, Robert D. Madoff, Anders F. Mellgren, Susan C. Parker

Original Contributions

Laparoscopic vs. Open Surgery for Diverticular Disease: A Meta-Analysis of Nonrandomized Studies

Sanjay Purkayastha, Vasilis A. Constantinides, Paris P. Tekkis, Thanos Athanasiou, Omer Aziz, Henry Tilney, Ara W. Darzi, Alexander G. Heriot

Laparoscopic vs. Hand-Assisted Laparoscopic Sigmoidectomy for Diverticulitis

Sang W. Lee, James Yoo, Nadav Dujovny, Toyooki Sonoda, Jeffrey W. Milsom

The Outcome After Restorative Proctocolectomy With or Without Defunctioning Ileostomy

Feza H. Remzi, Victor W. Fazio, Emre Gorgun, Boon S. Ooi, Jeff Hammel, Miriam Preen, James M. Church, Khaled Madbouly, Ian C. Lavery

Original Contributions

Imaging Techniques Contribute to Increased Surgical Rescue of Relapse in the Follow-Up of Colorectal Cancer

Edurne Arriola, Matilde Navarro, David Parés, Monica Muñoz, Laura Pareja, Joan Figueras, Gemma Soler, Mercedes Martinez, Margarita Majem, Jose R. Germa-Lluch

Original Contributions

First 100 Cases With Doppler-Guided Hemorrhoidal Artery Ligation

Ron Greenberg, Eliad Karin, Shmuel Avital, Yehuda Skornick, Nahum Werbin

Original Contributions

Adaptation to Spanish Language and Validation of the Fecal Incontinence Quality of Life Scale

Miguel Minguez, Vicente Garrigues, Maria Jose Soria, Montserrat Andreu, Fermin Mearin, Pere Clave

Original Contributions

Anal Involvement in Pemphigus Vulgaris

Mohsin Malik, Abd-el-Kader El Tal, A. Razzaque Ahmed

Original Contributions

Preoperative Oral Immune-Enhancing Nutritional Supplementation Corrects Th1/Th2 Imbalance in Patients Undergoing Elective Surgery for Colorectal Cancer

Akihisa Matsuda, Kiyonori Furukawa, Hideaki Takasaki, Hideyuki Suzuki, Hayato Kan, Hiroyuki Tsuruta, Seiichi Shinji, Takashi Tajiri

Multimedia Article

Laparoscopic Total Mesorectal Excision for Rectal Cancers

Jin-Tung Liang, Horng-Shiee Lai, Po-Huang Lee

Technical Notes

Stapled Endorectal Mucosectomy for High Extrasphincteric Fistula-in-Ano: Preliminary Report

Francisco Perez, Antonio Arroyo, Fernando Candela, Rafael Calpena

Case Reports

Massive Lower Gastrointestinal Bleeding From Idiopathic Ileocolonic Varix: Report of a Case

Luís M. Lopes, José M. Ramada, Manuela G. Certo, Pedro R. Pereira, José M. Soares, Manuel Ribeiro, Jorge Areias, Carlos Pinho

Case Reports

Bauhin's Ileocecal Valve Syndrome—A Rare Cause for Small-Bowel Obstruction: Report of a Case

Eviatar Nesher, Letizia Schreiber, Nahum Werbin

Letters to the Editor

The Authors Reply

Vincent de Parades, Isabelle Etienney, Pierre Bauer, Josée Bourguignon, Nathalie Meary, Benoit Mory, Samy Sultan, Milad Taouk, Christian Thomas, Patrick Atienza

Letters to the Editor

Globalization Comes to Colon and Rectal Surgery

Carranza Rosales Juan Manuel, Villanueva Saenz Eduardo, Rocha Ramírez José Luis, Carranza Rosales Luis Oscar

Letters to the Editor

The Author Replies

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.