Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 5/2002

Inhalt (24 Artikel)

Original Contribution

Predictors of Survival in Recurrent Rectal Cancer After Resection and Intraoperative Radiotherapy

Margo Shoup, Jose G. Guillem, Kaled M. Alektiar, Kathy Liau, Philip B. Paty, Alfred M. Cohen, W. Douglas Wong, Bruce D. Minsky

Original Contribution

Role of Nitric Oxide in the Colon of Patients With Slow-Transit Constipation

Ryouichi Tomita, Shigeru Fujisaki, Tarou Ikeda, Masahiro Fukuzawa

Original Contribution

Transanal Endoscopic Microsurgery Excision

M. L. Kennedy, D. Z. Lubowski, D. W. King

Original Contribution

Advantages of Laparoscopic Resection for Ileocecal Crohn’s Disease

Hans-Joachim Duepree, Anthony J. Senagore, Conor P. Delaney, Karen M. Brady, Victor W. Fazio

Original Contribution

On-Table Cecoscopy

Philip W. Y. Chiu, Clement Y. W. Lam, S. H. Lam, Arthur H. W. Wu, Samuel P. Y. Kwok

Original Contribution

Low-Grade Dysplasia in Extensive, Long-Standing Inflammatory Bowel Disease

R. Befrits, T. Ljung, E. Jaramillo, C. Rubio

Original Contribution

Effect of Dietary Inulin Supplementation on Inflammation of Pouch Mucosa in Patients With an Ileal Pouch-Anal Anastomosis

Carlo F. M. Welters, Erik Heineman, Frederik B. J. M. Thunnissen, Anthony E. J. M. van den Bogaard, Peter B. Soeters, Cor G. M. I. Baeten

Original Contribution

Previous Sphincter Repair Does Not Affect the Outcome of Repeat Repair

Pasquale Giordano, Adolfo Renzi, Jonathan Efron, Pascal Gervaz, Eric G. Weiss, Juan J. Nogueras, Steven D. Wexner

Original Contribution

Rectal Wall Properties in Patients With Acute and Chronic Spinal Cord Lesions

K. Krogh, C. Mosdal, H. Gregersen, S. Laurberg

Original Contribution

Anal Fissure and Thrombosed External Hemorrhoids Before and After Delivery

Laurent Abramowitz, Iradj Sobhani, Jean Louis Benifla, Albert Vuagnat, Emile Daraï, Michel Mignon, Patrick Madelenat

Original Contribution

Rhomboid Excision and Limberg Flap for Managing Pilonidal Sinus

Mustafa Kemal Urhan, Fikri Kücükel, Koray Topgul, İlter Özer, Seckin Sari

Original Contribution

Neorectal Reservoir Is Not the Functional Principle of the Colonic J-Pouch

Alois Fürst, Karin Burghofer, Lilli Hutzel, Karl-Walter Jauch

Original Contribution

Role of Resting Pressure Gradient in the Investigation of Idiopathic Fecal Incontinence

Stevan G. Stojkovic, Leith Balfour, Dermot Burke, Paul J. Finan, Peter M. Sagar

Original Contribution

The Role of hMLH1 Methylation in the Development of Synchronous Sporadic Colorectal Carcinomas

Mark W. A. Norrie, Nicholas J. Hawkins, Alison V. Todd, Alan P. Meagher, Terence W. O’Connor, Robyn L. Ward,

Original Contribution

Colorectal Cancer Mortality in First-Degree Relatives of Early-Onset Colorectal Cancer Cases

Louise E. Johns, Frank Kee, Brendan J. Collins, Christopher C. Patterson, Richard S. Houlston

Case Report

Adenocarcinoma in the Anal Canal After Ileal Pouch-Anal Anastomosis for Ulcerative Colitis Using a Double Stapling Technique

Sotirios Baratsis, Filippos Hadjidimitriou, Maria Christodoulou, Konstantina Lariou

Case Report

Depressed-Type Submucosal Colon Cancer

Hyun Shig Kim, Won Kap Park, Jung Dal Lee, Kwang Yun Kim

Case Report

Spontaneous Transvaginal Small-Bowel Evisceration After Perineal Proctectomy

Lina M. O’Brien, Lisa S. Bellin, Gerald A. Isenberg, Scott D. Goldstein

Technical Note

Modified Perianal Incisions in Graciloplasty for Fecal Incontinence

Andreas M. Kaiser, Marvin L. Corman

Technical Note

Laparoscopy-Assisted Loop Ileostomy

Brian T. Swain, C. Neal Ellis Jr.

Letters to the Editor

Letters

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.