Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 6/2002

Inhalt (21 Artikel)

Original Contribution

Mesorectal Microfoci Adversely Affect the Prognosis of Patients With Rectal Cancer

C. Ratto, R. Ricci, C. Rossi, U. Morelli, F. M. Vecchio, G. B. Doglietto

Original Contribution

Discontinuous Rectal Cancer Spread in the Mesorectum and the Optimal Distal Clearance Margin in Situ

Chihiro Ono, Keigo Yoshinaga, Masayuki Enomoto, Kenichi Sugihara

Original Contribution

Extraction and Analysis of Carcinoembryonic Antigen in Lymph Nodes

Toshiyuki Kanoh, Takushi Monden, Yasuhiro Tamaki, Tadashi Ohnishi, Kimimasa Ikeda, Hikaru Izawa, Mitsugu Sekimoto, Naohiro Tomita, Morito Monden

Original Contribution

Strictureplasty in Diffuse Crohn’s Jejunoileitis

David W. Dietz, Victor W. Fazio, Sylvio Laureti, Scott A. Strong, Tracy L. Hull, James Church, Feza H. Remzi, Ian C. Lavery, Anthony J. Senagore

Original Contribution

Remicade® Does Not Abolish the Need for Surgery in Fistulizing Crohn’s Disease

Lisa S. Poritz, William A. Rowe, Walter A. Koltun

Original Contribution

Diagnosing Pouchitis

Udo A. Heuschen, Erik H. Allemeyer, Ulf Hinz, Frank Autschbach, Tanja Uehlein, Christian Herfarth, Gundi Heuschen

Original Contribution

Surgical Management of Isolated Retroperitoneal Recurrences of Colorectal Carcinoma

David Shibata, Philip B. Paty, Jose G. Guillem, W. Douglas Wong, Alfred M. Cohen

Original Contribution

The Changing Paradigm for the Treatment of Colonic Hemorrhage

John DeBarros, Luis Rosas, Jeffrey Cohen, Paul Vignati, William Sardella, Michael Hallisey

Original Contribution

Long-Term Efficacy of Dynamic Graciloplasty for Fecal Incontinence

Steven D. Wexner, Cor Baeten, Randolph Bailey, Arne Bakka, Bruce Belin, Paul Belliveau, Eugen Berg, W. Donald Buie, Marcus Burnstein, John Christiansen, John Coller, Susan Galandiuk, J. Lange, Robert Madoff, Klaus E. Matzel, Lars Påhlman, Rolland Parc, John Reilly, Massimo Seccia, Alan G. Thorson, Anthony M. Vernava III

Original Contribution

Effect of Mucosal Immunomodulation With Fed Cholera Toxin on Healing of Experimental Colonic Anastomosis

Mehmet Kaplan, B. Bülent Menteş, Ertan Tatlıcıoğlu, Başak Kayhan, Cemalettin Aybay

Case Report

Retroperitoneal Sepsis Complicating Stapled Hemorrhoidectomy

Andrew Maw, Kong-Weng Eu, Francis Seow-Choen

Case Report

Aortic Thrombosis After Low Anterior Resection for Rectal Cancer

Sergio Casillas, John D. Nicholson

Case Report

Giant Fecaloma With Idiopathic Sigmoid Megacolon

Ambil Rajagopal, Joseph Martin

In Memoriam

Jack W. McElwain, M.D.

James F. Guthrie

Letters to the Editor

Letters

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Nierenspende stellt kein Risiko für Hypertonie dar

07.06.2024 Nierentransplantation Nachrichten

Wer im Zuge einer Lebendspende eine seiner Nieren an eine Person im Nierenversagen weitergibt, muss nicht fürchten, sich damit ein erhöhtes Hypertonierisiko einzuhandeln. Auch Albuminurie tritt nicht häufiger auf, wie eine Studie zeigt.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.