Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 7/2007

Inhalt (29 Artikel)

Original Contributions

The Impact of Preoperative Immunomodulation on Pouch-Related Septic Complications After Ileal Pouch-Anal Anastomosis

Michael Lim, Peter Sagar, A. Abdulgader, Dinesh Thekkinkattil, Dermot Burke

The Impact of Technical Factors on Outcome of Restorative Proctocolectomy for Familial Adenomatous Polyposis

Alexander C. von Roon, Paris P. Tekkis, Susan K. Clark, Alexander G. Heriot, Richard E. Lovegrove, Simona Truvolo, R. John Nicholls, Robin K. S. Phillips

Combining Radioisotopic and Blue-Dye Technique Does Not Improve the False-Negative Rate in Sentinel Lymph Node Mapping for Colorectal Cancer

Olivier Tiffet, David Kaczmarek, Marie Laure Chambonnière, Thomas Guillan, Sylviane Baccot, Nathalie Prévot, Sherban Bageacu, Eric Bourgeois, Elisabeth Cassagnau, Paul Antoine Lehur, Francis Dubois

Detection of Metachronous Neoplasms in Colorectal Cancer Patients: Identification of Risk Factors

Belen Ballesté, Xavier Bessa, Virginia Piñol, Sergi Castellví-Bel, Antoni Castells, Cristina Alenda, Artemio Paya, Rodrigo Jover, Rosa Ma Xicola, Elisenda Pons, Xavier Llor, Carmen Cordero, Ferran Fernandez-Bañares, Luisa de Castro, Josep Maria Reñé, Montserrat Andreu

NAT2 Fast Acetylator Genotype is Associated with an Increased Risk of Colorectal Cancer in Taiwan

Chi-Chou Huang, Wen-Pin Chien, Ruey-Hong Wong, Ya-Wen Cheng, Meng-Cheng Chen, Ming-Chih Chou, Huei Lee

MRSA-Related Perianal Abscesses: An Underrecognized Disease Entity

Jeffrey B. Albright, Mark J. Pidala, Joseph R. Cali, Michael J. Snyder, Theodoros Voloyiannis, H. Randolph Bailey

Melanoma of the Anal Canal: A Case Series

Jade Homsi, Chris Garrett

Prevalence and Risk Factors for Anal Cytologic Abnormalities and Human Papillomavirus Infection in a Rural Population of HIV-Infected Males

Bogdan Ciobotaru, Gladwyn Leiman, Timothy St. John, Neil Hyman, Mary Ramundo, Christopher Grace

A Nonsurgical Means of Fecal Diversion: The Zassi Bowel Management System

Anil Keshava, Andrew Renwick, Peter Stewart, Ann Pilley

Long-Term Functional Assessment of Antegrade Colonic Enema for Combined Incontinence and Constipation Using a Modified Marsh and Kiff Technique

Donato F. Altomare, Marcella Rinaldi, Domenico Rubini, Giuseppe Rubini, Piero Portincasa, Michele Vacca, Niccoli-Asabella Artor, Giovanni Romano, Vincenzo Memeo

Artificial Bowel Markers: A Novel Method for Measuring the Accuracy of Colonoscopy

John B. Beckly, Walter J. P. Douie, Chris M. Hayward, Chris F. Oppong, Mark G. Coleman, David E. Beckly, Kenneth B. Hosie

Bovine Pericardium Buttress Reinforces Colorectal Anastomoses in a Canine Model

Gonzalo F. Hagerman, Wolfgang B. Gaertner, George R. Ruth, Michael L. Potter, Richard E. Karulf

Transient Profound Mesenteric Ischemia Strongly Affects the Strength of Intestinal Anastomoses in the Rat

Lisanne A. E. Posma, Robert P. Bleichrodt, Harry van Goor, Thijs Hendriks

Multimedia Article

Recurrent Postoperative Perineal Hernia: Transperineal Redo Mesh Repair

Dan Enger Ruiz, Marat Khaikin, David Vivas, Martin Newman, Steven D. Wexner

Case Reports

Acute Ischemic Proctitis: Report of Four Cases

Dipen Maun, Daniel Silverberg, Randolph M. Steinhagen

Endobronchial Metastases from Colon Cancer without Liver Metastases: Report of Eight Cases

Ariella Bar-Gil Shitrit, David Shitrit, Ilana Bakal, Dan Braverman, Mordechai R. Kramer

Technical Note

Anal Sphincter Advancement Flap for Low Transsphincteric Anal Fistula

Simon S. B. Chew, Warwick J. Adams

Colorectal Website Review

Inflammatory Bowel Disease

Aravind Suppiah, Jonathon Cowley, Chris Macklin

Response to Drs. Hassall and Lobe

Steven D. Wexner, Lester Rosen, Todd H. Baron

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.