Skip to main content

Diseases of the Colon & Rectum

Ausgabe 9/1999

Inhalt (26 Artikel)

Practice Parameters

Practice parameters for detection of colorectal neoplasms

Clifford L. Simmang, Peter Senatore, Ann Lowry, Terry Hicks, Marcus Burnstein, Frederick Dentsman, Victor Fazio, Edward Glennon, Neil Hyman, Bruce Kerner, John Kilkenny, Richard Moore, Walter Peters, Theodore Ross, Paul Savoca, Anthony Vernava, W. Douglas Wong

John C. Goligher Memorial Lectureship

Traditions, trials, and treatises

Marvin L. Corman

Original Contributions

Fibrin glue application in the treatment of recurrent anorectal fistulas

K. S. Venkatesh, P. Ramanujam

Original Contributions

Prospective study of healing time after hemorrhoidectomy

E. Morandi, D. Merlini, A. Salvaggio, D. Foschi, E. Trabucchi

Original Contributions

Local thermal stimulation relaxes hypertonic anal sphincter

Jeng-Kae Jiang, Jen-Hwey Chiu, Jen-Kou Lin

Original Contributions

Quality of life after surgery for rectal cancer

Karl Renner, Harald R. Rosen, Gabriele Novi, Nikolaus Hölbling, Rudolf Schiessel

Original Contributions

Intersphincteric resection with excision of internal anal sphincter for conservative treatment of very low rectal cancer

Eric Rullier, Frank Zerbib, Christophe Laurent, Catherine Bonnel, Michel Caudry, Jean Saric, Michel Parneix

Original Contributions

Signet-ring cell carcinoma of the colon and rectum

Aviram Nissan, Jose G. Guillem, Phillip B. Paty, W. Douglas Wong, Alfred M. Cohen

Original Contributions

Enlargement of colonic pouch after proctectomy and colonanal anastomosis

Jin-ichi Hida, Masayuki Yasutomi, Takamasa Maruyama, Tadao Tokoro, Tsukasa Wakano, Toshihiro Uchida

Original Contributions

Laparoscopic surgery for rectal prolapse and outlet obstruction

Hans-Peter Bruch, Alexander Herold, Thomas Schiedeck, Oliver Schwandner

Original Contributions

Invited editorial

Kirk A. Ludwig, Hans-Peter Bruch, Alexander Herold, Thomas Schiedeck, Oliver Schwandner

Original Contributions

Laparoscopic-assisted colon anastomosis using the Valtrac® ring

Karlheinz Thaler, Frank Schoenleben, Hubert Scheidbach, Ferdinand Koeckerling, Werner Hohenberger, Ignaz Schneider

Original Contributions

Basal cell carcinoma of the perianal region

C. A. Paterson, T. M. Young-Fadok, R. R. Dozois

Original Contributions

Changing epidemiology of anorectal melanoma

Burt Cagir, Mark H. Whiteford, Allan Topham, Jan Rakinic, Robert D. Fry

Original Contributions

L-glutamine enemas attenuate mucosal injury in experimental colitis

Ekrem Kaya, Esma Sürmen Gür, Halil Özgüç, Ahmet Bayer, Rifat Tokyay

Case Reports

Colonic manifestations of multiple endocrine neoplasia type 2B

Stephen R. Grobmyer, Jose G. Guillem, Diarmuid S. O'Riordain, James M. Woodruff, Craig Shriver, Murray F. Brennan

Case Reports

Budd-chiari syndrome complicating restorative proctocolectomy for ulcerative colitis

Mark H. Whiteford, Michael J. Moritz, Andres Ferber, Robert D. Fry

Case Reports

Ossifying intramuscular metastasis from colon cancer

Hideki Yoshikawa, Masao Kameyama, Takafumi Ueda, Ikuo Kudawara, Katsuyuki Nakanishi

Technical Note

Gasless laparoscopic-assisted intestinal stoma creation through a single incision

Michael D. Hellinger, Sergio A. Martinez, Eduardo Parra-Davila, Jose Yeguez, Laurence R. Sands

Self-assessment quiz

Judith L. Trudel

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.