Skip to main content
main-content

01.02.2014 | Übersichten | Sonderheft 1/2014

Trauma und Berufskrankheit 1/2014

Distale Radiusfraktur im Wachstumsalter

Zeitschrift:
Trauma und Berufskrankheit > Sonderheft 1/2014
Autor:
PD Dr. R. Kraus
Wichtige Hinweise
Dieser Artikel erschien ursprünglich in Trauma und Berufskrankheit 4/2012.

Zusammenfassung

Frakturen des distalen Radius sind im Wachstumsalter die häufigsten Bruchverletzungen der langen Röhrenknochen. Unfallursache sind oft Sport und Spiel. Einen eigentlichen Altersgipfel gibt es nicht. Es handelt sich fast ausschließlich um metaphysäre Verletzungen (einschließlich der Wachstumsfugenlösungen), Gelenk beteiligende, epiphysäre Frakturen sind die Ausnahme. Alle typischen Frakturformen des Wachstumsalters kommen vor. Das Potenzial wachstumsassoziierter Spontankorrekturen ist hoch und hält sogar noch nach dem 10. Lebensjahr an. Das Behandlungsspektrum reicht von der rein konservativen Behandlung über die Redression (Gipskeilung) und Reposition bis zur perkutanen Kirschner-Draht-Spickung. Eine offene Reposition metaphysärer Frakturen ist nur selten notwendig. Probleme kann die Stabilisierung weiter proximal gelegener Frakturen am metadiaphysären Übergang bereiten. Hemmende Wachstumsstörungen als Folge eines vorzeitigen Verschlusses der Wachstumsfuge mit nachhaltigen Folgen sind sehr selten, bedürfen dann aber eines differenzierten Therapiekonzepts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2014

Trauma und Berufskrankheit 1/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise