Skip to main content
main-content

20.09.2015 | Original Article | Ausgabe 7/2016

Brain Structure and Function 7/2016

Distribution of oxytocin and co-localization with arginine vasopressin in the brain of mice

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Marcos Otero-García, Carmen Agustín-Pavón, Enrique Lanuza, Fernando Martínez-García

Abstract

Oxytocin (OT) and vasopressin (AVP) play a major role in social behaviours. Mice have become the species of choice for neurobiology of social behaviour due to identification of mouse pheromones and the advantage of genetically modified mice. However, neuroanatomical data on nonapeptidergic systems in mice are fragmentary, especially concerning the central distribution of OT. Therefore, we analyse the immunoreactivity for OT and its neurophysin in the brain of male and female mice (strain CD1). Further, we combine immunofluorescent detection of OT and AVP to locate cells co-expressing both peptides and their putative axonal processes. The results indicate that OT is present in cells of the neurosecretory paraventricular (Pa) and supraoptic hypothalamic nuclei (SON). From the anterior SON, OTergic cells extend into the medial amygdala, where a sparse cell population occupies its ventral anterior and posterior divisions. Co-expression of OT and AVP in these nuclei is rare. Moreover, a remarkable OTergic cell group is found near the ventral bed nucleus of the stria terminalis (BST), distributed between the anterodorsal preoptic nucleus and the nucleus of anterior commissure (ADP/AC). This cell group, the rostral edge of the Pa and the periventricular hypothalamus display frequent OT + AVP double labelling, with a general dominance of OT over AVP immunoreactivity. Fibres with similar immunoreactivity profile innervate the accumbens shell and core, central amygdala and portions of the intervening BST. These data, together with data in the literature on rats, suggest that the projections of ADP/AC nonapeptidergic cells onto these brain centres could promote pup-motivated behaviours and inhibit pup avoidance during motherhood.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Brain Structure and Function 7/2016Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher