Skip to main content
main-content

Der Deutsche Krebskongress 2020

Berichte und Videos vom DKK in der Hauptstadt

Aktuelle Berichte

21.02.2020 | DKK 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Beim lokoregionären Mammakarzinom sind Schnittränder passé

Die chirurgische Therapie des frühen Mammakarzinoms ist in den letzten Jahren zunehmend deeskaliert worden. Heute genügt ein farbstofffreier Schnittrand, die brusterhaltende Therapie ist Standard. 

20.02.2020 | DKK 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Problemfall Prognose: Sind Sie auch zu optimistisch?

„Wie viel Zeit bleibt noch?“ ist häufig die erste Frage der Patienten, wenn sie eine Krebsdiagnose erhalten. So klar wie vom Patienten gewünscht lässt sich das aber nicht beantworten. 

21.02.2020 | DKK 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Wer hilft der Familie, wenn Mama oder Papa an Krebs erkranken?

Ein Elternteil erkrankt an Krebs – und die Familie wird mit der Katastrophe allein gelassen. Dabei wäre Unterstützung bei der Krisenbewältigung das Entscheidende für die weitere Entwicklung der Kinder. Das Modellprojekt "Familien-SCOUT" macht vor, wie es besser gehen kann. 

Best-of-Abstracts in 100 Sekunden

15 Empfehlungen: Tumorkonferenzen patientenorientierter gestalten

Dr. Pola Hahlweg, Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, beschäftigte sich mit der Frage, wie Tumorkonferenzen patientenorientierter gestaltet werden können.

Chronische myeloische Leukämie: Zusatzmutationen und ihr Einfluss auf die Therapie

Lioba Ruppert vom Universitätsklinikum Jena hat Patientinnen und Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie auf Genmutationen untersucht, die zusätzlich zu bisher bekannten krankheitsauslösenden Mutation auftraten. 

Bildnachweise