Skip to main content
main-content

17.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Kommunikation zur Nachsorge mit Hausarzt und Klinik

Welche Informationen braucht der niedergelassene Hämatoonkologe?

Interview führte:
Anika Aßfalg
Die Kommunikation in der onkologische Nachsorge über Befunde, Komorbiditäten oder laufende Therapien ist essenziell für eine erfolgreiche Weiterbehandlung der Patienten. Prof. Dr. Weide arbeitet in der Niederlassung und erzählt von seinen Erfahrungen und wie er den Austausch mit Hausarzt und Klinikkollege einschätzt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen