Skip to main content
main-content

01.09.2017 | Originalien | Ausgabe 3/2017

Somnologie 3/2017

Do stress coping strategies influence chronotype-related differences in sleep quality?

Zeitschrift:
Somnologie > Ausgabe 3/2017
Autoren:
M. Zschoche, P. Bugl, Prof. A. A. Schlarb
Wichtige Hinweise
M. Zschoche and A. A. Schlarb contributed equally to this work.
Dieser Beitrag wurde bereits unter der doi 10.​1007/​s11818-016-0088-y in Somnologie (2017) 21(Suppl 1): S37–S43 veröffentlicht.

Abstract

Background

Chronotype manifestation often has a broad influence on sleep quality. One possible explanation for daytime impairments in evening types is the concept of “social jetlag”. Social jetlag is caused by an incompatibility between circadian preference and the socially accepted rhythm. This can be declared as a social stressor.

Objective

The association between chronotype, stress coping, and sleep quality was assessed in a pilot study.

Materials and methods

A total of 75 female adults aged 20–41 years participated in the study and completely answered all questions. Various questionnaires including sociodemographic data, information about sleep quality (Pittsburgh Sleep Quality Index, PSQI), chronotype (morningness–eveningness questionnaire, MEQ), and stress coping (Stress Coping Style Questionnaire, SVF78) were applied.

Results

Heightened use of maladaptive coping strategies is associated with a reduction in sleep quality. Chronotypes did not differ in terms of sleep quality and the coping strategies used.

Conclusion

Maladaptive coping strategy use seems to have a negative influence on sleep quality. Preventive education in adaptive stress coping strategies and avoidance of maladaptive stress coping thus seems useful to reduce these adverse influences on sleep quality.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Somnologie 3/2017Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 221€ im Inland (Abonnementpreis 199 € plus Versandkosten 22 €) bzw. 231 € im Ausland (Abonnementpreis 199 € plus Versandkosten 32 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,42 € im Inland bzw. 19,25 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  6. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Neurologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise