Skip to main content
main-content

01.08.2010 | Commentary | Ausgabe 4/2010

Critical Care 4/2010

Does low angiopoietin-1 predict adverse outcome in sepsis?

Zeitschrift:
Critical Care > Ausgabe 4/2010
Autoren:
Sascha David, Matijs van Meurs, Philipp Kümpers
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1186/​cc9090) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Competing interests

The authors declare that they have no competing interests.

Abstract

Endothelial injury has emerged as a crucial early event in the pathogenesis of microcirculatory dysfunction, capillary leakage and multiorgan dysfunction syndrome. The endothelial-specific angiopoietin (Ang)/Tie2 ligand-receptor system has been identified recently as a nonredundant regulator of endothelial responsiveness. Ang-1 is a Tie2 agonist and promotes endothelial stabilization and quiescence, whereas Ang-2 is a Tie2 antagonist and promotes endothelial activation, destabilization, and inflammation. While the mediator function of both Ang-1 and Ang-2 has been well established in preclinical research, only Ang-2 has been identified as a clinically useful biomarker in the critical care arena. In the previous issue of Critical Care, Mankhambo and colleagues report on angiogenic factors in Malawian children with severe bacterial infection. Among those children, diminished levels of the vessel-protective factor Ang-1 remained a significant predictor of outcome after multivariate adjustment. Whether low Ang-1 represents an important risk factor of adverse outcome in critically ill adults remains to be seen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Authors’ original file for figure 1
13054_2010_8519_MOESM1_ESM.eps
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2010

Critical Care 4/2010 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise