Skip to main content
main-content

01.02.2016 | Original Article | Ausgabe 2/2016

Clinical Rheumatology 2/2016

Does rural residence impact total ankle arthroplasty utilization and outcomes?

Zeitschrift:
Clinical Rheumatology > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Jasvinder A. Singh, Rekha Ramachandaran

Abstract

The objective of this study was to compare total ankle arthroplasty (TAA) utilization and outcomes by patient residence. We used the Nationwide Inpatient Sample (NIS) from 2003 to 2011 to compare utilization and outcomes (post-arthroplasty discharge disposition, length of hospitalization, and mortality) by rural vs. urban residence. Ten thousand eight hundred thirty-three patients in urban and 3,324 patients in rural area underwent TAA. Compared to rural residents, urban residents had: lower mean age, 62.4 vs. 61.8 years (p < 0.0001); higher percent of women, 49 vs. 56 % (p = 0.0008); and lower proportion of Whites, 93 vs. 86 % (p = 0.0005). There were rural-urban disparities in TAA utilization in 2003 (0.32 vs. 0.39/100,000; p = 0.021), but not in 2011 (1.19 vs. 1.17/100,00; p = 0.80). TAA outcomes did not differ by rural vs. urban residence: (1) 11.3 % rural vs. 14.2 % urban residents were discharged to an inpatient facility (p = 0.098); (2) length of hospital stay above the median stay, was 44.8 vs. 42.2 % (p = 0.30); and (3) mortality was 0.2 vs. 0.1 %, respectively (p = 0.81). Multivariable-adjusted logistic regression models did not show any significant differences in discharge to home, length of stay, or mortality, by residence. Our study demonstrated an absence of any evidence of rural-urban differences in TAA outcomes. The rural-urban differences in TAA utilization noted in 2003 were no longer significant in 2011.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Clinical Rheumatology 2/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise