Skip to main content
main-content

11.11.2017 | Journal | Ausgabe 11/2017

NeuroTransmitter 11/2017

Doktor Maigret auf der Couch

Fünf Ärzte im Gespräch mit Georges Simenon

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 11/2017
Autor:
Prof. Dr. Gerhard Köpf
Gegen Ende eines Vortrags 1945 am New Yorker „Institut français“ über die Figur des Romanciers sagte Simenon: „Der Roman ist nicht bloß eine Kunst und noch weniger ein Beruf. Er ist vor allem eine Leidenschaft, die einen voll und ganz packt, die einen beherrscht. Letzten Endes ist es ein Bedürfnis, vielleicht das Bedürfnis, sich selbst zu entfliehen und nach Bedarf, zumindest für eine Zeit, in einer Welt seiner Wahl zu leben. Wer weiß, ob es nicht auch und vor allem ein Mittel ist, sich von seinen Phantomen zu befreien, indem man ihnen Leben verleiht und sie durch die Welt jagt.“ — Von Fall zu Fall vielleicht ein Lösungsweg für psychopathologische Befunde?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

NeuroTransmitter 11/2017Zur Ausgabe

Die Verbände informieren

Mitgliederversammlung des BDN 2017

Neu im Fachgebiet Neurologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise