Skip to main content
main-content

05.02.2018 | Hämatoonkologie | Ausgabe 1-2/2018

Im Focus Onkologie 1-2/2018

Double-Hit-Lymphome: intensive Erstlinientherapie entscheidend

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 1-2/2018
Autor:
Brigitte Schalhorn
Patienten mit einem Double-Hit-Lymphom (DHL) erreichen nach einem Rezidiv nur selten ein Langzeitüberleben. Daher wird manchen Patienten zur Konsolidierung eine autologe Stammzelltransplantation empfohlen. Als prognostisch ausschlaggebend erwies sich aber die intensive Erstlinienchemotherapie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2018

Im Focus Onkologie 1-2/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise