Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Nervenarzt 7/2022

07.03.2022 | Originalien

Dramatische Veränderungen der Altersstruktur bei Fachärzten im Bereich psychischer Gesundheit

verfasst von: PD Dr. med. Stefan Cohrs, Jens Rainer Pehlke, Wolfgang Jordan, Jens M. Langosch, Christian Kieser, Thomas Pollmächer

Erschienen in: Der Nervenarzt | Ausgabe 7/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Über die letzten 20 Jahre hat die Versorgung von Menschen mit psychischen und nervenheilkundlichen Störungen stark an Bedeutung zugenommen, parallel fällt es immer schwerer, den dafür erforderlichen ärztlichen Nachwuchs zu gewinnen. Ziel dieser Arbeit ist eine Analyse der Entwicklung der Facharztzahlen im Bereich der für die psychische und nervenheilkundliche Gesundheit zuständigen Fächer unter besonderer Berücksichtigung der Altersstruktur.

Material und Methoden

Grundlage sind die von der Bundesärztekammer veröffentlichten Arzt- und Facharztzahlen der berufstätigen Ärztinnen und Ärzte im Zeitraum der Jahre 2000 bis 2020. Berücksichtigt wurden nach Altersgruppen differenziert die Fächer Psychiatrie und Psychotherapie (PPT), Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (PMPT), Nervenheilkunde (NHK) und Neurologie.

Ergebnisse

Im Vergleich zum Jahr 2000 findet sich 2020 eine Zunahme der Gesamtzahl der in den Fächern PPT (4736 vs. 12053), Neurologie (2226 vs. 8355) und PMPT (3543 vs. 4130) arbeitenden Fachärztinnen und Fachärzte bei Abnahme der im Fach NHK (5184 vs. 2301) tätigen. Parallel kam es zu einer Zunahme des Frauenanteils. Dramatische Veränderungen finden sich hinsichtlich der Altersstruktur. Mittlerweile sind 77,7 % der im Fach NHK und 59,7 % der in der PMPT berufstätigen Fachärztinnen und Fachärzte über 60 Jahre. Im Fach PPT standen im Jahr 2020 2988 über 60-jährige nur noch 1070 unter 40-jährige Fachärztinnen und Fachärzte gegenüber, während dies 20 Jahre zuvor 181 über 60-jährige bei allerdings 1491 unter 40-jährige Fachärztinnen und Fachärzte waren.

Diskussion

Die Überalterung der berufstätigen Fachärztinnen und Fachärzte sowie der Mangel an Nachwuchskräften stellt eine Bedrohung einer modernen und funktionierenden Versorgung psychisch Erkrankter dar. Lösungsansätze sind eine deutliche Steigerung der Studienplatzzahlen für Medizin sowie Strategien, die junge Ärztinnen und Ärzte von einer Arbeitstätigkeit in den Fächern PPT sowie PMPT überzeugen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Martin W (2019) Ärztemangel: Einzelne Fachgebiete stark unter Druck. Dtsch Arztebl 116(17):2 Martin W (2019) Ärztemangel: Einzelne Fachgebiete stark unter Druck. Dtsch Arztebl 116(17):2
3.
Zurück zum Zitat Deutsche Rentenversicherung Bund, Bereich 0760 (2018) Statistik der Deutschen Rentenversicherung – Erwerbsminderungsrenten im Zeitablauf 2018 Deutsche Rentenversicherung Bund, Bereich 0760 (2018) Statistik der Deutschen Rentenversicherung – Erwerbsminderungsrenten im Zeitablauf 2018
10.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (2011) Gesundheit-Grunddaten der Krankenhäuser 2009. Fachserie 12 Reihe 6.1.1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Statistisches Bundesamt (2011) Gesundheit-Grunddaten der Krankenhäuser 2009. Fachserie 12 Reihe 6.1.1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
11.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (2021) Gesundheit-Grunddaten der Krankenhäuser 2019. Fachserie 12 Reihe 6.1.1. 2021 Statistisches Bundesamt (2021) Gesundheit-Grunddaten der Krankenhäuser 2019. Fachserie 12 Reihe 6.1.1. 2021
12.
Zurück zum Zitat Deutsches Krankenhaus-Institut (2020) Psychiatrie Barometer 2019/2020 Deutsches Krankenhaus-Institut (2020) Psychiatrie Barometer 2019/2020
15.
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (2019) Bildung und Kultur. Fachserie 11 Reihe 4.2. Statistisches Bundesamt (2019) Bildung und Kultur. Fachserie 11 Reihe 4.2.
16.
Zurück zum Zitat Kopetsch T (2010) Dem deutschen Gesundheitswesen gehen die Ärzte aus! Studie zur Altersstruktur-und Arztzahlentwicklung, 5. Aufl. Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin Kopetsch T (2010) Dem deutschen Gesundheitswesen gehen die Ärzte aus! Studie zur Altersstruktur-und Arztzahlentwicklung, 5. Aufl. Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
17.
Zurück zum Zitat Rechnungshof Österreich (2021) Ärzteausbildung Reihe BUND 2021/42 Bericht des Rechnungshofes. Rechnungshof Österreich, Wien (abgefragt am 06.01.2022) Rechnungshof Österreich (2021) Ärzteausbildung Reihe BUND 2021/42 Bericht des Rechnungshofes. Rechnungshof Österreich, Wien (abgefragt am 06.01.2022)
21.
Zurück zum Zitat Beerheide R (2020) Ärztemangel: Union für mehr Studienplätze und Landarztquote. Dtsch Arztebl 117(37):A–1665 Beerheide R (2020) Ärztemangel: Union für mehr Studienplätze und Landarztquote. Dtsch Arztebl 117(37):A–1665
Metadaten
Titel
Dramatische Veränderungen der Altersstruktur bei Fachärzten im Bereich psychischer Gesundheit
verfasst von
PD Dr. med. Stefan Cohrs
Jens Rainer Pehlke
Wolfgang Jordan
Jens M. Langosch
Christian Kieser
Thomas Pollmächer
Publikationsdatum
07.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Der Nervenarzt / Ausgabe 7/2022
Print ISSN: 0028-2804
Elektronische ISSN: 1433-0407
DOI
https://doi.org/10.1007/s00115-022-01268-4