Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research | Ausgabe 1/2017 Open Access

Critical Care 1/2017

Dual inhibition of thrombin and activated factor X attenuates disseminated intravascular coagulation and protects organ function in a baboon model of severe Gram-negative sepsis

Zeitschrift:
Critical Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Herbert Schöchl, Martijn van Griensven, Stefan Heitmeier, Volker Laux, Ulrike Kipman, Jan Roodt, Soheyl Bahrami, Heinz Redl

Abstract

Background

Inhibition of procoagulant pathways may improve outcome in sepsis. We examined whether a dual short-acting thrombin (factor II) and factor X (FX)a inhibitor (SATI) ameliorates sepsis-induced disseminated intravascular coagulation (DIC) and is organ-protective.

Methods

Escherichia coli were infused for 2 h in 22 anesthetized baboons. The control (CO) group (n = 8) received sterile isotonic solution only. In the treatment groups, SATI was administered starting 15 minutes after the end of the bacterial exposure. In the low-dose group (LD-SATI, n = 8), SATI was infused with 75 μg/kg/h for the first hour, followed by 23 μg/kg/h until the end of the study. In the high-dose SATI group (HD-SATI, n = 6), 225 μg/kg/h was administered for the first hour followed by continuous infusion of 69 μg/kg/h until termination of the study.

Results

Sepsis-induced DIC was attenuated, as reflected by lower peak thrombin-antithrombin complexes (threefold) and D-dimer levels (twofold) in both SATI groups compared to the CO. This coincided with strongly improved cell/organ protection assessed by decreased levels of lactate dehydrogenase (threefold), creatinine (twofold), aspartate aminotransferase (threefold), and amylase (twofold) compared to the CO group. Anuria, which started at 8 h in the CO group, was prevented in both SATI groups. Peak interleukin-6 release at 12 h was prevented in the treatment groups. In both SATI groups, fewer catecholamines were necessary and no bleeding complications were observed.

Conclusions

Dual inhibition of thrombin and FXa preserved activation of coagulation, protected organ function and ameliorated inflammation in severe Gram-negative sepsis in baboons. SATI could be a novel therapeutic agent against sepsis-induced DIC.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Critical Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise