Skip to main content
main-content

29.03.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 3/2014

Im Fokus Onkologie 3/2014

Durchbruchschmerzen: Patienten brauchen schnell anflutende Opioidanalgetika

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 3/2014
Autor:
Abdol A. Amer
_ Tumorbedingte Durchbruchschmerzen (DBS) stellen eine enorme Belastung für die betroffenen Patienten dar. Das wesentliche Kriterium für die Diagnose von DBS und ihre differenzialdiagnostische Abgrenzung gegenüber andersartigen Schmerzexazerbationen ist ihr Auftreten trotz einer suffizienten, stabilen analgetischen Kontrolle des Hintergrundschmerzes, erklärte Hans Georg Kress, Wien. Die Patienten benötigen daher zusätzlich zu ihrer Basistherapie mit langwirksamen Opioidanalgetika eine spezifische Bedarfsmedikation, die dem raschen Anstieg der Schmerzintensität und der kurzen Dauer der DBS-Episode gerecht wird. Eine effektive Therapieoption dafür sei der Einsatz von transmukosal zu applizierenden „Rapid-Onset Opioids“ (ROOs) der WHO-Stufe III wie Fentanyl-Buccaltabletten (Effentora®). Die Buccaltabletten enthalten pH-modulierende Inhaltsstoffe, die zusammen mit einer speziellen Galenik, der OraVescent®-Technologie, eine rasche Wirkstoffaufnahme durch die Mundschleimhaut begünstigen und so eine schnelle Schmerzlinderung ermöglichen [Darwish M et al. J Clin Pharmacol. 2007;47(3): 343–50]. Bereits 10 Minuten nach dem Einlegen in die Wangentasche setzt eine gegenüber Placebo signifikant (p < 0,01) überlegene analgetische Wirkung ein, die die gesamte Zeitspanne einer typischen DBS-Episode abdeckt [Slatkin N et al. J Support Oncol. 2007;5(7):327–34]. Uwe Junker, Remscheid, riet, die Behandlung von Tumorschmerzen schon frühzeitig in ein multidimensionales Therapiekonzept zu integrieren, das neben den Komorbiditäten auch psychologische, soziale und spirituelle Aspekte der Krebserkrankung berücksichtigt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Im Fokus Onkologie 3/2014 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

AML: Gemtuzumab Ozogamicin in Phase III

Literatur kompakt_Supportivtherapie

Funktionseinbußen nach Erstlinienchemotherapie

Literatur kompakt_Urogenitale Tumoren

Brachytherapie: rektale Blutungen selten

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise