Skip to main content
main-content

30.11.2017 | Dysphagie | Nachrichten

Videofluoroskopie

Nach Aspiration Sterbe- und Pneumonierate erhöht

Autor:
Peter Leiner
Eine generalisierte Dekonditionierung, meist einhergehend mit eingeschränkter Sensorik, ist bei Patienten mit nicht wahrnehmbarer Penetration oder Aspiration beim Schlucken mit einer erhöhten Mortalität assoziiert.  Das Ausmaß der Aspiration hängt aber nicht mit der Überlebenszeit zusammen, wie die Ergebnisse einer retrospektiven Studie auf der Basis der Dokumentation per Videofluoroskopie vermuten lassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift