Skip to main content
main-content

25.10.2021 | EADV 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Blasenbildende Hautkrankheiten

Neue Hoffnungsträger in der Behandlung bullöser Autoimmundermatosen

verfasst von: Ingo Schroeder

Die europäische Arzneimittelbehörde hat Rituximab 2019 für Patienten mit Pemphigus vulgaris zugelassen. Der Anti-CD20-Antikörper erweitert zusammen mit anderen Neuentwicklungen die Behandlungsmöglichkeiten blasenbildender Dermatosen.

Literatur

[1] Joly P, Gillibert A, Bohelay G et al. Expert recommendations for the management of autoimmune bullous diseases during the COVID-19 pandemic. J Am Adad Dermatol 2021, in press.

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE
Neue Langzeitdaten

Im Fokus: Langfristige Krankheitskontrolle bei Atop. Dermatitis

Jucken – Kratzen – Jucken – Kratzen: Der Teufelskreis der Atopischen Dermatitis könnte sich ewig weiterdrehen. Um Patienten zu helfen ist eine langfristige Krankheitskontrolle notwendig die auch gut verträglich ist. Wie kann das gelingen?