Skip to main content
main-content

29.05.2020 | EAN-Congress 2020 | Nachrichten

Neue Partydroge

Kein Grund zum Lachen: Neuropathien durch Lachgas

Autor:
Thomas Müller
Parästhesien und Lähmungen – immer öfter berichten Ärzte über neurologische Schäden durch die Partydroge Lachgas. Der chronische Missbrauch führt mitunter zur Polyneuropathie und Rückenmarksdegeneration.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise