Skip to main content
main-content

01.06.2015 | Short Communication | Ausgabe 3/2015

Acta Diabetologica 3/2015

Early infant feeding and risk of developing islet autoimmunity and type 1 diabetes

Zeitschrift:
Acta Diabetologica > Ausgabe 3/2015
Autoren:
Ruth Chmiel, Andreas Beyerlein, Annette Knopff, Sandra Hummel, Anette-G. Ziegler, Christiane Winkler
Wichtige Hinweise
Managed by Antonio Secchi.

Abstract

We investigated whether food supplementation within the first year life or age at introduction of gluten-containing foods influenced the risk of developing islet autoimmunity and type 1 diabetes. A total of 2,291 children with a family history of type 1 diabetes were prospectively followed from birth for 28,983 patient years (median 13.1 years). Dietary exposure data were collected by questionnaires, food records and by family interview. Exposure to gluten-containing foods before age 3 months, which occurred in 19 children, increased the risk of developing islet autoantibodies (n = 4), multiple islet autoantibodies (n = 4), and type 1 diabetes (n = 3) compared to exclusive breastfeeding within the first 3 months [adjusted hazard ratio (HR) 3.97 (95 % confidence interval 1.41–11.17), 5.39 (1.89–15.35), and 3.45 (1.04–11.48), respectively] and also compared to first exposure to gluten between 3.1 and 6.0 months of age [adjusted HR 3.40 (1.19–9.70), 4.25 (1.47–12.26), and 3.43 (1.01–11.66), respectively]. Children who received infant formula or other solid food within the first 3 months and children who received gluten-containing foods after age 6 months did not have an increased risk of islet autoantibodies, multiple islet autoantibodies or type 1 diabetes. Our present data affirm that compliance to infant feeding guidelines is a possible way to reduce type 1 diabetes risk in genetically susceptible children.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Acta Diabetologica 3/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise