Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Case Report | Ausgabe 9/2009

Child's Nervous System 9/2009

Early surgical management of antenatal diagnosed cystic lesions of the foramen of Monro causing monoventricular hydrocephalus

Zeitschrift:
Child's Nervous System > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Sébastien Freppel, Jean-Claude Marchal, Anthony Joud, Catherine Pinelli, Olivier Klein

Abstract

Introduction

After diagnosis of an antenatal monoventricular hydrocephalus caused by a cystic lesion of the foramen of Monro, treatment modality and time frame may be difficult to assess. Previously, this type of hydrocephalus was often treated with internal shunting. The advent of neuroendoscopy has changed the surgical management of this pathology.

Materials and methods

We report on two cases of cystic lesions of the foramen of Monro discovered on antenatal ultrasonography. A cavum veli interpositi in one case and a choroid plexus cyst in the other were responsible for unilateral hydrocephalus. In both cases, endoscopic treatment before 1 month of age was performed as the primary procedure with a successful outcome.

Conclusions

We advise early endoscopic treatment for newborns presenting with progressive unilateral hydrocephalus caused by a cystic lesion of the foramen of Monro. It has been, in our hands, a safe and efficient procedure.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

Child's Nervous System 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise