Skip to main content
Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie 1/2021

01.02.2021 | EBM | Aus den Verbänden

Bilanz zum ersten Jahr des Projektes TraumaEvidence

Evidenzbasiertes Wissen gebündelt

verfasst von: Dr. med. Carina Jaekel

Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

TraumaEvidence ist ein Projekt der DGU, das sich mit der evidenzbasierten Medizin in der Unfallchirurgie beschäftigt. Infolge des demografischen Wandels, der Zunahme von Patienten über 65 Jahren liegt der Fokus des Projekts zunächst auf Themen der Alterstraumatologie. Ziel ist es, die bestmögliche Evidenz aus existierender Forschung mit klinischer Expertise und Patientenwerten zu vereinen und somit den Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis zu fördern. Dies wird unter anderem ermöglicht, indem Forschungsergebnisse so aufbereitet werden, dass sie für den Kliniker einfacher zugänglich und greifbarer werden. Somit kann das durch Forschung generierte Wissen vermehrt Anwendung in der Praxis finden. …
Metadaten
Titel
Bilanz zum ersten Jahr des Projektes TraumaEvidence
Evidenzbasiertes Wissen gebündelt
verfasst von
Dr. med. Carina Jaekel
Publikationsdatum
01.02.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
EBM
Erschienen in
Orthopädie und Unfallchirurgie / Ausgabe 1/2021
Print ISSN: 2193-5254
Elektronische ISSN: 2193-5262
DOI
https://doi.org/10.1007/s41785-020-2779-7

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Orthopädie und Unfallchirurgie 1/2021 Zur Ausgabe

Aus unserem Fach

ANOA mit Markenfunktion

Abrechnung: Die aktuellen Änderungen im Blick

Abrechnung: Die aktuellen Änderungen im Blick

Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren, Tipps und aktuellen Urteilen versehen.
Mit dem SpringerMedizin.de-Zugang können Sie die Abrechnungsdatenbank in vollem Umfang nutzen.