Skip to main content
main-content

26.01.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Pauschale für fachärztliche Grundversorgung

Keine PFG für Fachärzte, die iFOBT selbst durchführen

Autor:
Anke Thomas
Ärzte, die im Behandlungsfall die quantitative immunologische Bestimmung von okkultem Blut im Stuhl (iFOBT) im Rahmen der Darmkrebsfrüherkennung nach der GOP 01738 abrechnen, erhalten keine Pauschale für die fachärztliche Grundversorgung (PFG). Dies gilt ab 1. April 2018.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Erfolgreich und korrekt abrechnen

Dieser neue Service von SpringerMedizin.de hilft Ihnen, schnell und bestmöglich abzurechnen. Ob EBM, GOÄ oder UV-GOÄ: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren versehen.

Informieren Sie sich jetzt!
Bildnachweise