Skip to main content
main-content

25.01.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Wirtschaftlichkeitsbonus sichern

Labor-Ausnahmenummern richtig anwenden

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter
Diabetes, meldepflichtige Krankheiten, Antikoagulation: Denken Sie oder Ihre MFA immer daran, die Labor-Ausnahmenummern zu setzen? Sie sichern Ihnen den Wirtschaftlichkeitsbonus und damit vierstellige Honorarbeträge. Rosinenpickerei ist allerdings nicht möglich.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Kommentierte Datenbank zur Abrechnung

  • Dieser Service von SpringerMedizin.de hilft Ihnen bestmöglich abzurechnen. Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren versehen.
     
  • Jetzt das Gesamtpaket abonnieren, mit dem Sie Zugriff auf alle Gebührenordnungen haben – und 20 % sparen!
     
  • Sie sind e.Med interdisziplinär-Kunde? Dann können Sie die Abrechnungsdatenbank ohne Einschränkungen nutzen.


Informieren Sie sich jetzt!
Bildnachweise