Skip to main content
main-content

03.03.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

IBD und COVID-19

Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ohne Einfluss auf COVID-19-Folgen

verfasst von: Dr. med. Bianca Bach

Für die Folgen von COVID-19 bei Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (CU) macht nach dänischen Registerdaten offenbar weder die Grunderkrankung selbst noch ihre Aktivität einen Unterschied. Auch die Therapie spielt keine Rolle.

Weiterführende Themen

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.