Skip to main content
main-content

17. ECCO-Congress 2022

Alle Inhalte

03.03.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Umweltfaktoren beeinflussen bei IBD sogar die Therapie

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (inflammatory bowel diseases, IBD) nehmen weltweit zu. Die Liste der möglichen Einflussfaktoren, auch aus unserer Umwelt, ist lang. Umweltfaktoren werden unter dem Begriff „Exposom“ zusammengefasst.

25.02.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Patienten-orientierte Neu-Klassifikation perianaler Fisteln

Ein neues Klassifikationssystem für perianale Fisteln bei Morbus Crohn (perianal fistulizing Crohn´s disease, PFCD) soll die Therapiesteuerung erleichtern. Im Mittelpunkt steht jeweils der Patientenwunsch nach Wiederherstellung oder Symptomkontrolle.

24.02.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Besser zweizeitig operieren ohne Ileostoma?

Wie man Colitis-ulcerosa-Patienten am besten chirurgisch versorgt, wird nach wie vor diskutiert. Mangels ausreichender Daten bezieht die aktualisierte europäische Leitlinie nur vorsichtig Stellung zur modifizierten zweizeitigen Rekonstruktion.

22.02.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Golimumab-Guselkumab-Kombination scheint zu funktionieren

Neue Studiendaten legen nahe, dass die Kombination von Guselkumab mit Golimumab bei Colitis ulcerosa (UC) den Monotherapien überlegen ist – ohne dass man sich die bessere Wirksamkeit mit mehr Nebenwirkungen erkaufen müsste.

03.03.2022 | ECCO 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ohne Einfluss auf COVID-19-Folgen

Für die Folgen von COVID-19 bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa macht nach dänischen Registerdaten offenbar weder die Grunderkrankung selbst noch ihre Aktivität einen Unterschied. Auch die Therapie spielt keine Rolle.