Skip to main content
main-content

02.08.2018 | Perioperative Medizin | Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 5/2018

Echokardiographie bei Patienten mit mechanischer Herzunterstützung

Zeitschrift:
Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie > Ausgabe 5/2018
Autor:
MHBA PD Dr. J. Albers

Zusammenfassung

In der herzchirurgischen Intensivmedizin bestimmen das rechtzeitige Erkennen und die Therapie einer therapierefraktären akuten Herzinsuffizienz wesentlich die Prognose der postoperativen Patienten. Zur Akutversorgung stehen die intraaortale Gegenpulsation (IABP), kurzzeitige perkutane VAD-Systeme und die ECLS zur Verfügung. Bei der Patientenselektion, während der Implantation und im Entwöhnen von kardialen Assist-Systemen leistet die Echokardiographie einen wesentlichen und sicheren Beitrag zusätzlich zum klinischen Herzinsuffizienzprotokoll. Risikobefunde und Herzfunktionsparameter im Verlauf können nichtinvasiv bestimmt und an die klinischen Behandlungsprotokolle gekoppelt werden. Auch für die längerfristige kardiale Unterstützung mithilfe eines LVAD stellt die Echokardiographie geeignete Parameter zur Verfügung. Diese betreffen Patientenselektion, Leitung der chirurgischen Implantation, Bestimmung des Ausmaßes der linksventrikulären Entlastung, Verlaufskontrolle der Erholung der Herzfunktion und damit auch der evtl. Entwöhnung. Basisparameter zur Indikationsstellung können bettseitig mit Standardkenntnissen der Echokardiographie gemessen werden. Das Erkennen typischer Probleme sowie das echokardiographische hämodynamische Monitoring von Links- und Rechtsherzfunktion unter LVAD-Therapie erfordern spezielles Training.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und im ersten Jahr 100€ sparen!Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 5/2018 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben die Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie 6x pro Jahr für insgesamt 225 € im Inland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 243 € im Ausland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,75 € im Inland bzw. 20,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com


    ​​​​​​​

  2. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise