Skip to main content
main-content

26.10.2016 | Review Article | Ausgabe 2/2017

Psychiatric Quarterly 2/2017

Educational Scholarship and Technology: Resources for a Changing Undergraduate Medical Education Curriculum

Zeitschrift:
Psychiatric Quarterly > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Brandon N. Kyle, Irma Corral, Nadyah Janine John, P. G. Shelton

Abstract

Returning to the original emphasis of higher education, universities have increasingly recognized the value and scholarship of teaching, and medical schools have been part of this educational scholarship movement. At the same time, the preferred learning styles of a new generation of medical students and advancements in technology have driven a need to incorporate technology into psychiatry undergraduate medical education (UGME). Educators need to understand how to find, access, and utilize such educational technology. This article provides a brief historical context for the return to education as scholarship, along with a discussion of some of the advantages to this approach, as well as several recent examples. Next, the educational needs of the current generation of medical students, particularly their preference to have technology incorporated into their education, will be discussed. Following this, we briefly review the educational scholarship of two newer approaches to psychiatry UGME that incorporate technology. We also offer the reader some resources for accessing up-to-date educational scholarship for psychiatry UGME, many of which take advantage of technology themselves. We conclude by discussing the need for promotion of educational scholarship.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Psychiatric Quarterly 2/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider