Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Research article | Ausgabe 1/2018 Open Access

BMC Anesthesiology 1/2018

Effect of single-dose dexmedetomidine on postoperative recovery after ambulatory ureteroscopy and ureteric stenting: a double blind randomized controlled study

Zeitschrift:
BMC Anesthesiology > Ausgabe 1/2018
Autoren:
I. I. Shariffuddin, W. H. Teoh, S. Wahab, C. Y. Wang

Abstract

Background

Ambulatory surgery has recently gain popularity, as it is a good method of optimizing hospital resources utilization. To support ambulatory surgery, anaesthetic goals now revolve around patients’ early recovery with minimal pain and nausea, expedient discharge home and prompt resumption of activities of daily living. In this study, we evaluated the effect of a single pre-induction dose of dexmedetomidine on anaesthetic requirements, postoperative pain and clinical recovery after ambulatory ureteroscopy andureteric stenting under general anaesthesia.

Methods

Sixty patients were randomised to receive IV dexmedetomidine 0.5 μg.kg-1 (Group DEX, n = 30) or IV saline (Group P, n = 30). General anaesthesia was maintained with Sevoflurane: oxygen: air, titrated to BIS 40–60. Pain intensity, sedation, rescue analgesics, nausea/vomiting and resumption of daily activities were recorded at 1 h, and postoperative day (POD) 1–5.

Results

Group DEX patients had significant reduction in sevoflurane minimum alveolar concentration (MAC), mean (SD) DEX vs. Placebo 0.6 (0.2) vs. 0.9 (0.1), p = 0.037; reduced postoperative resting pain at 1 h (VAS 0–10) (mean (SD) 1.00 (1.84) vs. 2.63 (2.78), p = 0.004), POD 1 (mean (SD) 1.50 (1.48) vs. 2.87 (2.72), p = 0.002), POD 2 (0.53 (0.97) vs. 1.73 (1.96), p = 0.001) and POD 3 (0.30 (0.75) vs. 0.89 (1.49), p = 0.001). DEX patients also had less pain on movement POD 1 (3.00 (2.12) vs. 4.30 (3.10), p = 0.043) and POD 2 (2.10 (1.98) vs. 3.10 (2.46), p = 0.040), with higher resumption of daily activities by 48 h compared to placebo, 87% vs. 63%, p = 0.04.

Conclusions

We conclude that a single dose of dexmedetomidine was a useful adjuvant in reducing MAC and postoperative pain (at 1 h and POD 1–3), facilitating faster return to daily activities by 48 h.

Trial registration

The Australian New Zealand Clinical Trials Registry (ANZCTR), ACTRN12617001120​369, 31st July 2017, retrospectively registered.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

BMC Anesthesiology 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS


 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise