Skip to main content
main-content

05.10.2018 | Concise Communication | Ausgabe 10/2018

Archives of Dermatological Research 10/2018

Effect of tofacitinib on the expression of noggin/BMP-4 and hair growth stimulation in mice

Zeitschrift:
Archives of Dermatological Research > Ausgabe 10/2018
Autoren:
J. Meephansan, T. Pongcharoensuk, J. Thummakriengkrai, S. Ponnikorn, W. Yingmema, R. Deenonpoe

Abstract

Many hair loss disorders, including non-scaring alopecia, are caused by the arrest of hair follicles at the telogen phase, and the failure to enter the growth phase. Several studies report the efficacy of tofacitinib in promoting hair growth, by mechanisms not precisely known. The aim of this study was to identify other mechanisms by which tofacitinib, applied topically, promotes hair growth. The results showed that histopathological studies in mice treated topically with tofacitinib increased number of hair follicles, ratio of hair follicles in anagen phase, and length of hair infundibulum, and a reduced interfollicular epidermal thickness, compared to DMSO-treated mice. RT-PCR experiments showed significant increases in the expression of noggin (P < 0.05) and BMP4 (P < 0.05) mRNAs, which were greater than those in the vehicle-controlled group. Moreover, the expression of noggin and BMP4 mRNAs was significantly higher in the tofacitinib-treated group than in the minoxidil-treated group. This study would help understand the efficacy and mechanism by which tofacitinib, applied topically, triggers noggin and BMP4 mRNA expression, both being important molecules involved in the onset of the growth phase of hair growth cycles.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

Archives of Dermatological Research 10/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise