Skip to main content
main-content

01.03.2012 | General Gynecology | Ausgabe 3/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2012

Effects of multidimensional pelvic floor muscle training in healthy young women

Zeitschrift:
Archives of Gynecology and Obstetrics > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Helena Talasz, Elisabeth Kalchschmid, Markus Kofler, Monika Lechleitner

Abstract

Purpose

Cross-sectional and interventional study to assess pelvic floor muscle (PFM) function in healthy young nulliparous women and to determine the effects of a 3-month PFM training program with emphasis on co-contraction of PFM and anterolateral abdominal muscles and on correctly performed coughing patterns.

Methods

PFM function was assessed by digital vaginal palpation in 40 volunteers and graded according to the 6-point Oxford grading scale. The PFM training program was comprised theoretical instruction, as well as verbal feedback during hands-on instruction and repeated training sessions focussing on strengthening PFM and anterolateral abdominal muscle co-contraction during forced expiration and coughing.

Results

At baseline, 30 women (75%) were able to perform normal PFM contractions at rest (Oxford scale score ≥3); only 4 of them (10%) presented additional involuntary PFM contractions before and during coughing. The remaining 10 women (25%) were unable to perform voluntary or involuntary PFM contractions. Mean Oxford scale score in the whole group was 3.3 ± 1.7. After completing the PFM training program, 29 women (72.5%) performed cough-related PFM contractions and group mean Oxford scale score increased significantly to 4.2 ± 1.0.

Conclusions

The study shows that PFM dysfunction may be detected even in healthy young women. Multidimensional training, however, may significantly improve PFM function.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise