Skip to main content
main-content

23.08.2017 | Review articles | Ausgabe 6/2018

Herz 6/2018

Effects of paricalcitol on cardiovascular outcomes and renal function in patients with chronic kidney disease

A meta-analysis

Zeitschrift:
Herz > Ausgabe 6/2018
Autoren:
X. Hu, J. Shang, W. Yuan, S. Zhang, Y. Jiang, B. Zhao, Y. Duan, J. Xiao, Z. Zhao
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi: 10.​1007/​s00059-017-4605-y) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Xiaoru Hu and Jin Shang contribute equally to this work.

Abstract

Background

Paricalcitol, a selective activator of the vitamin D receptor (VDR), influences calcium and phosphorus homeostasis and bone metabolism. Whether paricalcitol reduces cardiovascular risk and protects renal function remains unclear. To systematically evaluate this in patients with chronic kidney disease (CKD), we conducted a meta-analysis of published randomized controlled trials (RCTs).

Methods

We searched MEDLINE, Embase, the Cochrane Library, and reference lists for RCTs comparing paricalcitol with placebo in stage 2–5 CKD (including pre-dialysis and renal replacement patients). The Cochrane quality assessment method was used to evaluate study quality. Results were summarized as risk ratios (RRs) for dichotomous outcomes or mean differences (MD) for continuous outcomes.

Results

We included 21 studies comprising 1894 patients. Compared to placebo, paricalcitol reduced the risk of cardiovascular events (RR 0.55; 95% CI 0.35–0.87; p = 0.01), but the RR of hypercalcemia associated with paricalcitol was 6.50 (95% CI 3.21–13.15; p < 0.00001). Paricalcitol cannot significantly change systolic blood pressure and cardiac structure. Although proteinuria reduction was achieved more frequently with paricalcitol (RR 1.51; 95% CI 1.25–1.82; p < 0.0001), it did not significantly reduce proteinuria level compared to placebo. Paricalcitol could not protect renal function to delay CKD progression, since it reduced the glomerular filtration rate (MD −3.15; 95% CI −4.35–−1.96; p < 0.0001) and elevated serum creatinine (MD 0.93; 95% CI 0.10–0.68; p = 0.008).

Conclusion

Paricalcitol reduces the risk of cardiovascular events in CKD patients but increases the risk of hypercalcemia and cannot improve cardiac structure. Meanwhile, it cannot significantly reduce proteinuria level or protect renal function.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und 50 € OTTO-Gutschein sichern!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Table S1 Risk of bias graph and summary
59_2017_4605_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Herz 6/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 340 € im Inland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 358 € im Ausland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,33 € im Inland bzw. 358 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Neu im Fachgebiet Kardiologie


 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise