Skip to main content
main-content

17.08.2017 | Original Article | Ausgabe 1/2018 Open Access

Brain Structure and Function 1/2018

Effects of testosterone treatment on hypothalamic neuroplasticity in female-to-male transgender individuals

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Georg S. Kranz, Andreas Hahn, Ulrike Kaufmann, Martin Tik, Sebastian Ganger, René Seiger, Allan Hummer, Christian Windischberger, Siegfried Kasper, Rupert Lanzenberger

Abstract

Diffusion-weighted imaging (DWI) is used to measure gray matter tissue density and white matter fiber organization/directionality. Recent studies show that DWI also allows for assessing neuroplastic adaptations in the human hypothalamus. To this end, we investigated a potential influence of testosterone replacement therapy on hypothalamic microstructure in female-to-male (FtM) transgender individuals. 25 FtMs were measured at baseline, 4 weeks, and 4 months past treatment start and compared to 25 female and male controls. Our results show androgenization-related reductions in mean diffusivity in the lateral hypothalamus. Significant reductions were observed unilaterally after 1 month and bilaterally after 4 months of testosterone treatment. Moreover, treatment induced increases in free androgen index and bioavailable testosterone were significantly associated with the magnitude of reductions in mean diffusivity. These findings imply microstructural plasticity and potentially related changes in neural activity by testosterone in the adult human hypothalamus and suggest that testosterone replacement therapy in FtMs changes hypothalamic microstructure towards male proportions.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Brain Structure and Function 1/2018 Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher