Skip to main content
main-content

01.02.2013 | Original Article | Ausgabe 2/2013

Neurological Sciences 2/2013

Effects of topiramate use on body composition and resting metabolic rate in migraine patients

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 2/2013
Autoren:
Mehmet Yaman, Kagan Ucok, Hayri Demirbas, Abdurrahman Genc, Serdar Oruc, Hatice Karabacak, Gokhan Koyuncu

Abstract

Topiramate is an anticonvulsant agent effective in the prophylaxis of migraine, which also induces weight reduction by an unknown mechanism. We investigated the effect of topiramate on resting metabolic rate, anthropometric measurements, and body composition in patients with migraine independently from any intention to lose body weight. Forty patients (18–71 years old) with migraine were treated with 100 mg of topiramate/day over a period of 3 months. Anthropometric measurements, body fat proportions and resting metabolic rates of these patients were measured before and after treatment. At the end of 3 months, we detected mean 0.8 kg reduction in body weight and 0.3 kg/m2 reduction in body mass index (BMI). Waist circumference decreased significantly (p = 0.01). Body fat ratio decreased (p = 0.016). Abdominal skinfold measurements decreased after treatment (p = 0.048); however, no difference was found in other regions (p > 0.05). We did not find a significant difference in resting metabolic rate (p > 0.05).These TPM-treated patients lost weight and had reduction in their mean BMI. It was seen that patients lost weight from body fat tissue and central area. We saw that TPM’S weight-reducing effect was independent from resting metaobolic rate. The weight-reducing effect of TPM may result from changes on the hypothalamus.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Neurological Sciences 2/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise